Zwischen See und Reben geniessen

Drucken
Teilen

Thal In Thal, Staad und Altenrhein bekommt die Bevölkerung auch dieses Jahr wieder ein vielseitiges Sommerprogramm geboten. Das Motto lautet: «Geniessen und erleben zwischen See und Reben.» Gedacht ist das jährliche Sommerprogramm natürlich nicht nur für die Daheimgebliebenen, sondern auch für auswärtige Gäste. Sie haben die Möglichkeit, sich auf besondere Weise sportlich zu betätigen, Kulturelles zu erleben oder an einem besonderen Anlass teilzunehmen. Ein solcher ist etwa die 1.-August-Feier direkt am Bodenseeufer.

Sup-Boards kostenlos in der Badi ausprobieren

Die erste Veranstaltung findet bereits am ersten Ferienwochen­ende statt – am Samstag, 8. Juli. In der Badi Speck können die Sup-Boards kostenlos ausprobiert werden (14 bis 18 Uhr). Möglich ist zudem die Teilnah­-me von Sechserteams an einem XXL-Sup-Rennen.

Am Dienstag, 11. Juli, zeigt das Ortsmuseum Thal dann die Ausstellung über Steinbrüche der Gemeinde. Wer teilnimmt, kann sein handwerkliches Geschick erproben. Chauffiert werden alle mit Ross und Wagen durch die schöne Landschaft um den Buechberg.

Tanznachmittag und Firmenbesichtigung

Auf Donnerstag, 13. Juli, ist ein Tanznachmittag im «Ochsen» angesetzt, am Dienstag, 18. Juli, lässt sich das Phänomen «Licht» in allen Facetten entdecken, am Mittwoch, 26. Juli, kann die Firma Medicel besichtigt werden. Die verschiedenen Anlässe sind un­ter Umständen mit einem klei­-nen Unkostenbeitrag verbunden. Das detaillierte Programm ist online unter www.thal.ch zu finden. Oben «Tourismus» anklicken und dann im erscheinenden Text «Sommererlebnisse 2017». (gb)

Aktuelle Nachrichten