Zweites Turnier, erster Podestplatz

Drucken
Teilen

Ringen Janis Steiger vom RC Oberriet-Grabs erreichte an seinem zweiten internationalen Turnier mit dem Nationalkader bereits den ersten Podestplatz. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen positionierte er sich am Tallin Open in Estland auf dem dritten Platz.

25 Nationen mit über 2000 Teilnehmern

Das Tallin Open gilt als das grösste Ringerturnier Europas. Mit insgesamt über 2000 Teilnehmern aus mehr als 25 Nationen weltweit wurde es auch in diesem Jahr seinem Namen gerecht. In der ersten Runde traf Janis Steiger auf einen Einheimischen. Der Montlinger liess dem Esten keine Chance und gewann den Auftaktkampf mit technischer Überlegenheit.

Vorsprung verwaltet, Risiko lohnte sich nicht

In der zweiten Begegnung war sein Gegner ein Amerikaner, gegen welchen Steiger früh mit 6 zu 0 Punkten in Führung ging. Den Vorsprung verteidigte er bis zum Schluss und konnte so auch den zweiten Kampf, dank einem 6-zu-4-Punktesieg für sich entscheiden. Der dritte Gegner kam ebenfalls aus den USA. Um den körperlich klar stärkeren Widersacher zu bezwingen, musste Steiger viel Risiko eingehen, was zu seinem Missfallen mit einer4:14-Niederlage nicht wie gewünscht aufging.

Im letzten Kampf gegen einen Russen war die Ausgangslage ähnlich wie schon gegen den starken Amerikaner zuvor. Trotz energischem Einsatz musste sich der Schüler gegen den späteren Sieger auf die Schultern geschlagen geben. Am Ende des Wettkampftages durfte Janis Steiger aber die verdiente Bronzemedaille entgegennehmen. (mz)