Zweites Jahr für die IG Viscosepark

Viscose open, zwei Mitgliederanlässe, Führungen im Viscosepark und die neuen «Willkomm»-Tafeln waren die wichtigsten Ereignisse im zweiten vollen Vereinsjahr der IG Viscosepark.

Merken
Drucken
Teilen
Der Viscosepark entwickelt sich, erhält ein neues Gesicht und auch neue Mitglieder – wie hier die Firma Rexam, die der Verein im Herbst besuchen wird. (Bild: pd)

Der Viscosepark entwickelt sich, erhält ein neues Gesicht und auch neue Mitglieder – wie hier die Firma Rexam, die der Verein im Herbst besuchen wird. (Bild: pd)

WIDNAU. An der Hauptversammlung blickte der junge Verein kürzlich auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Bald schon dürften die provisorischen Plachen an den Baustellen-Gittern im Viscosepark demontiert werden. Die neuen Viscosepark-Stelen in modernem Design und robuster Ausführung werden die Besucher freundlich willkommen heissen. Die Realisierung der neuen Signaletik, so Paul Sieber in seinem Präsidentenbericht, stand nach der Strassenumbenennung im Vorjahr im Vordergrund der Vorstandstätigkeit im 2013.

Für den grossen Werbemast, so musste Sieber hingegen mitteilen, konnte noch kein Standort gefunden werden. Erfreulich sei aber gewesen, so Paul Sieber weiter, dass sowohl die Viscosuisse als auch die Politische Gemeinde Widnau einen bedeutenden Beitrag an diese Realisierung geleistet hätten.

Viscose open lockte Tausende

Der unbestrittene Höhepunkt sei aber das Viscose open im September 2013 gewesen, erklärte Paul Sieber am Donnerstagabend an der Hauptversammlung. Gegen 10 000 Besucher hätten sich den grössten Wirtschaftspark in der Ostschweiz angesehen – angelockt zusätzlich von den Ballontagen. Ein nächstes Viscose open sei für 2016 geplant. Erfreulich sei auch das Interesse der Öffentlichkeit, von Parteien und Organisationen gewesen, die sich zu Führungen durch den Park angemeldet hätten. Dank diesen Führungen kommen Aussenstehende mit Viscosepark-Firmen in Kontakt. Diese könnten so beste Werbung für ihre attraktiven Arbeitsplätze machen. – Ein Kernelement der Mitgliedschaft in der IG sei das Networking, so Paul Sieber. Für die Begegnungen zwischen den Firmen und deren Mitarbeitenden organisiert der Vorstand jährlich zwei Anlässe bei Firmen im Park.

Im vergangenen Jahr öffneten die Sysbo und die Rima ihre Türen für die Mitglieder. Auch im laufenden Vereinsjahr seien wieder zwei solche Anlässe geplant sowie Informations-Abende zu aktuellen Themen und eine Besichtigung der neuen Rexam-Baustelle.

Vorstand wiedergewählt

Bei den Wahlen wurde der gesamte Vorstand einstimmig wiedergewählt, und auch die Mitgliederbeiträge wurden nicht verändert. (pd)