Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zweimal Gold für die OMR Heerbrugg

Zwei OMR-Leichtathletikteams, je sechs Mädchen und sechs Jungs, sind in Rapperswil/Jona am kantonalen Schulsporttag gestartet. Beide haben den spannenden Leichtathletik-Fünfkampf-Teambewerb in ihrer Kategorie gewonnen.
Die OMR-Mädchen und -Jungs (v. l.) Johanna Matt, Valentina Vuco, Linda Steiger, Szonja Kéri, Julie Leuenberger und Gioia Kenel, Simon Eschenmoser, Ramon Frei, Keshavan Lingeswaran, Nik Prentner, Dennis Sanchez und Antonio Vuco. (Bild: pd)

Die OMR-Mädchen und -Jungs (v. l.) Johanna Matt, Valentina Vuco, Linda Steiger, Szonja Kéri, Julie Leuenberger und Gioia Kenel, Simon Eschenmoser, Ramon Frei, Keshavan Lingeswaran, Nik Prentner, Dennis Sanchez und Antonio Vuco. (Bild: pd)

Somit sind auch beide Teams für den internationalen Bodenseeschulcup sowie für den Schweizer Schulsportfinal qualifiziert und dürfen den Kanton St. Gallen im Schulsport national und international vertreten. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich bei perfekten Wetterbedingungen konzentriert und leistungsbereit. Der grosse Einsatz in Training und Wettkampf hat sich für alle gelohnt, sie fahren mit einer Goldmedaille nach Hause und haben sich für zwei weitere Wettkämpfe qualifiziert. Allgemein präsentierten sich die Rheintaler Schulen stark: Bei den Jungs waren übrigens auf dem Podest ausschliesslich Rheintaler Teams: 1. OMR Heerbrugg; 2. OSReMa Rebstein-Marbach; 3.OZ Kleewies Diepoldsau. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.