Zwei wichtige Ämter neu besetzt

Präsidentin Anita Zaugg durfte eine stattliche Anzahl Frauen im dekorierten Pfarreiheim zur 61. HV der katholischen Frauengemeinschaft willkommen heissen.

Drucken
Wie schaffte es der Zauberer bloss, die verbrannte Zehnernote wieder ganz zu machen? (Bild: pd)

Wie schaffte es der Zauberer bloss, die verbrannte Zehnernote wieder ganz zu machen? (Bild: pd)

Heerbrugg. Nach einem feinen Nachtessen wurden die Traktanden zügig abgehandelt. Im Jahresbericht konnte Präsidentin Anita Zaugg auf ein aktives Jubiläumsjahr zurückblicken. Höhepunkte waren die Jubiläums-HV 2010, die Maiwallfahrt, der gemeinsame Ausflug mit den Bernecker Frauen nach Cham und der traditionelle Seniorenadvent.

Jahresbeitrag wird erhöht

Die Kasse schloss gemäss Bericht der Kassierin mit einem Rückschlag. Einstimmig wurde beschlossen, den Jahresbeitrag ab 2012 zu erhöhen. Dieses Jahr standen Wahlen an. Seit 1998, also 13 Jahre, präsidierte Anita Zaugg den Vorstand – für sie Zeit, dieses Amt in andere Hände zu geben. Theres Affolter, ebenfalls seit 13 Jahren als Kassierin im Vorstand tätig, erklärte sich bereit, als Kontaktperson die Aufgaben der Präsidentin zu übernehmen. Für das Kassieramt konnte Brigitte Kellenberger gewonnen werden. Mit einer Rose wurde den beiden Frauen für ihre Bereitschaft gedankt. Ebenfalls ging ein grosses Dankeschön an den ganzen Vorstand für die gute Zusammenarbeit während der vergangenen Jahre. Mit einem Präsent und einem Rückblick auf die verflossene Zeit wurde die alte Präsidentin von der neuen verabschiedet.

Zauberei und Dessert

Nach einigen besinnlichen Worten und einer lustigen Geschichte von Pastoralassistent Reinhard Paulzen konnten die Frauen über die Zauberkünste des Zauberers Kurt staunen. Anschliessend an dessen Vorstellung wurde das Dessertbuffet eröffnet. Die verschiedenen, von den Mitgliedern mitgebrachten Köstlichkeiten fanden grossen Anklang. In gemütlicher Runde ging ein schöner Abend zu Ende. (pd)

Aktuelle Nachrichten