Zwei Wechsel, aber Konstanz

KOBELWALD. Kobelwald, eines der kleinen Dörfer mit eigener Schulgemeinde (Kobelwald-Hub-Hard), wahrt bei den Wahlen im Herbst die Konstanz.

Merken
Drucken
Teilen

KOBELWALD. Kobelwald, eines der kleinen Dörfer mit eigener Schulgemeinde (Kobelwald-Hub-Hard), wahrt bei den Wahlen im Herbst die Konstanz.

Im Schulrat gibt es «nur» zwei Wechsel, für die Geschäftsprüfungskommission kandidieren alle fünf Bisherigen. Der Schulratspräsident Roman Ammann tritt zwar nach zwölf Jahren im Amt nicht mehr an, und mit Daniel Graber – er nach 14 Jahren im Amt – tritt auch ein Schulrat zurück. Das verbleibende Schulrat-Trio stellt sich aber der Wiederwahl. Es sind dies Marlene Stieger, Theres Stieger und Marcel Geisser.

Als Präsident stellt sich der 42-jährige Handelsunternehmer Daniel Kühnis zur Verfügung. Er kommt von ganz oben, geografisch betrachtet, nämlich aus dem Weiler Stein oberhalb Freienbach.

Und Kühnis weiss schon, was es heisst, ein Amt zu haben, gehört er doch dem Kirchenverwaltungsrat Kobelwald und dem Vorstand der Interessengemeinschaft (IG) Berggebiet an. Für den ausscheidenden Schulrat Daniel Graber tritt Martin Ritter an. Komplett tritt die Geschäftsprüfungskommission zu den Wahlen an: Ausser Präsident Jakob Zäch sind dies Susi Bürgi, Nicole Gächter, Gabriela Leuener und Urs Zünd. (gb)