Zwei Fahrbahnen auf der A1 benutzt

ZÜBERWANGEN. Die Kantonspolizei wurde am Donnerstagabend über ein Auto mit Anhänger informiert, das auf der Autobahn A1 beide Fahrspuren gleichzeitig benutzte. Als sie den 37-jährigen Marokkaner, der die Fahrzeugkombination lenkte, kontrollierte, stellte sie diverse Verstösse fest.

Merken
Drucken
Teilen

ZÜBERWANGEN. Die Kantonspolizei wurde am Donnerstagabend über ein Auto mit Anhänger informiert, das auf der Autobahn A1 beide Fahrspuren gleichzeitig benutzte. Als sie den 37-jährigen Marokkaner, der die Fahrzeugkombination lenkte, kontrollierte, stellte sie diverse Verstösse fest. Es zeigte sich, dass er nicht über die erforderliche Fahrberechtigung verfügte, die zulässige Anhängelast überschritten worden war, das Rücklicht nicht funktionierte, die Pneus abgefahren waren und die Autobahnvignette fehlte. Zudem war der Fahrer in der Schweiz widerrechtlich erwerbstätig. Er musste eine Busse von 2500 Franken bezahlen. (rha)