Zufahrt kann befestigt werden

REUTE. Howard Sturzenegger, Steingocht, beabsichtigt, die Zufahrt zur Parzelle Nr. 354, Steingocht, zu befestigen. Da die Zufahrt an einem Wanderweg liegt, bedurfte es der Zustimmung der Fachstelle Fuss- und Wanderwege, des Vereins Appenzell Ausserrhoder Wanderwege und der Gemeinde.

Merken
Drucken
Teilen

REUTE. Howard Sturzenegger, Steingocht, beabsichtigt, die Zufahrt zur Parzelle Nr. 354, Steingocht, zu befestigen. Da die Zufahrt an einem Wanderweg liegt, bedurfte es der Zustimmung der Fachstelle Fuss- und Wanderwege, des Vereins Appenzell Ausserrhoder Wanderwege und der Gemeinde. Alle Institutionen sagten Ja zur Befestigung der Zufahrt.

Durch den Wegzug von Beatrice Ruppanner Breitenmoser war ein Sitz in der Kulturkommission vakant. Der Gemeinderat hat nun Marina Haller aus Schachen als neues Mitglied gewählt.

Wie jedes Jahr zur Sommerzeit durfte sich der Gemeinderat mit zahlreichen Vernehmlassungen und Konsultationen befassen. Unter anderen die Vernehmlassung zur neuen Vereinbarung über die Sozialen Dienste Vorderland AR, die Vernehmlassung zum Entlastungsprogramm 2015 des Kantons oder die Konsultation zum Lehrplan 21. Bei letzterem Geschäft schliesst sich der Gemeinderat der Vernehmlassung der Schulpräsidentenkonferenz an, beim Entlastungsprogramm 2015 der sehr kritischen Vernehmlassung der Gemeindepräsidentenkonferenz. Für die anderen Vernehmlassungen haben Arbeitsgruppen des Gemeinderates eingehende Antworten vorbereitet.

Da die neue Vereinbarung über die Sozialen Dienste Vorderland nicht in der vorgesehenen Frist erstellt werden konnte, muss die bisherige befristete Vereinbarung um sechs Monate, bis 30. Juni 2014, verlängert werden. Der Gemeinderat von Reute hat dieser Verlängerung zugestimmt. (gk)