Zu spät gebremst: Ins Heck geprallt

GOSSAU. Am Dienstagmorgen ist ein 65-Jähriger mit seinem Auto auf der Herisauerstrasse ins Auto einer 53-Jährigen geprallt. Die 53-Jährige fuhr mit ihrem Auto vom Ochsenkreisel in Richtung Herisau. Bei einem Zebrastreifen hielt sie an, um einen Fussgänger die Strasse überqueren zu lassen.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Am Dienstagmorgen ist ein 65-Jähriger mit seinem Auto auf der Herisauerstrasse ins Auto einer 53-Jährigen geprallt. Die 53-Jährige fuhr mit ihrem Auto vom Ochsenkreisel in Richtung Herisau. Bei einem Zebrastreifen hielt sie an, um einen Fussgänger die Strasse überqueren zu lassen. Ein 65-Jähriger, der mit seinem Auto hinter ihr fuhr, erkannte das Bremsmanöver zu spät und prallte in das Heck ihres Autos. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Franken. (kapo)

Aktuelle Nachrichten