Zentrum Rheinauen
Das Fundament für den Raum der Stille in Diepoldsau ist gelegt

In diesen Tagen hat Bildhauer Markus Buschor mit drei Arbeitern des Bauunternehmens Huag das Fundament für den «Raum der Stille» beim neuen Zentrum Rheinauen betoniert. Dazu wurden rund 25 Tonnen Beton verbaut. Bereits im Frühling wird der Eichenholz-Bau erstellt.

Drucken
Das Fundament benötigte 25 Tonnen Beton.

Das Fundament benötigte 25 Tonnen Beton.

Vor sieben Jahren hat Bildhauer Markus Buschor mit dem Bau des Raums begonnen. Nun findet der Bau in Diepoldsau einen festen Standort. Der «Raum der Stille» wird im Frühjahr 2022 aufgebaut und steht der Bevölkerung und den Bewohnenden des Zentrums Rheinauen mit dem Bezug ab Juli 2022 zur Verfügung.

Er soll ein Ort der Ruhe sein, an dem die Bevölkerung und die Bewohnenden des Zentrums Rheinauen Kraft tanken und innehalten können. Der «Raum der Stille» wird über eine neue Wegverbindung von der Heimstrasse in Richtung Vita-Parcours zugänglich gemacht. (gk)

Aktuelle Nachrichten