Wolfhalden
Nebenaussenladen behauptet sich in Wolfhalden

Der Maxi-Quartiermarkt im Mühltobel besteht seit 20 Jahren.

Drucken
Teilen
Der Laden im Mühltobel ist von Montag bis Freitag von 7 bis 11.30 und von 14 bis 18 Uhr (Mittwochnachmittag geschlossen) sowie am Samstag von 7 bis 12 Uhr geöffnet.

Der Laden im Mühltobel ist von Montag bis Freitag von 7 bis 11.30 und von 14 bis 18 Uhr (Mittwochnachmittag geschlossen) sowie am Samstag von 7 bis 12 Uhr geöffnet.

Ladengeschäfte abseits von Dorfzentren sind selten geworden. Als einer der noch wenigen bestehenden Nebenaussenläden besteht der Maxi-Quartiermarkt bereits seit 20 Jahren.

Als 1997 der Usego-Lebensmittelladen von Familie Inauen im Mühltobel geschlossen wurde, erweiterte die gegenüber gelegene Metzgerei Kast den bestehenden Fleisch- und Wurstwarenladen mit einer Lebens-mittelabteilung. Im Jahr 2001 schien aber die Zukunft des Geschäfts bedroht. Kurzentschlossen sorgte die Walzenhauser Metzgerei Heis für die Weiterführung als Maxi-Laden und erbringt seither eine wertvolle Dienstleistung. Kundinnen und Kunden im Maxi-Quartierladen werden von einem Frauentrio bedient. Dienstälteste und Leiterin ist Uschi Graf, die bereits im Laden von Familie Kast mitarbeitete. Nebst täglich frischen Fleisch- und Wurstwaren findet die Kundschaft im Maxi-Laden eine erstaunliche Vielfalt an Molkereiprodukten, Gemüse aus der Region und Gebrauchsartikeln aller Art für den täglichen Bedarf. Weiter gehören auch Hauslieferungen zum Angebot. (egb)