Wohnen im Berg

Schlicht «Wohnen im Berg» nennt Angela Feldmann-Crameri ihre Fotomontage vom Ellhorn in Balzers mit Blick aufs Rheintal.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: Angela Feldmann-Crameri

Bild: Angela Feldmann-Crameri

Schlicht «Wohnen im Berg» nennt Angela Feldmann-Crameri ihre Fotomontage vom Ellhorn in Balzers mit Blick aufs Rheintal. «Anstatt noch mehr Boden zu verbauen, könnte man in der Nähe von existierenden Dörfern die Strukturen im Berg für Wohnraum nutzen», erklärt die Architekturstudentin an der Universität Liechtenstein ihre Vision. Die 34-jährige Glarnerin, im Erstberuf Primarlehrerin, entwarf ihre utopische Wohnung im Rahmen der ersten Sommerakademie der Londoner Architectural Association School of Architecture in Vaduz. Die grosse Frage, im Bild Feldmanns bestechend illustriert: Wären solche Berg-Innenräume künftig eine Alternative? Ein Spielverderber, wer nach der Erschliessung fragt. (mel)