Witzwanderweg von Heiden bis Walzenhausen verzeichnet regelrechten Ansturm

Speziell in diesem Jahr, in dem die Schweizer Bevölkerung nicht in die Ferne schweift, sondern das Freizeitangebot vor der Haustür erkundet.

Merken
Drucken
Teilen
Bei der Klus in Wolfhalden steht seit Frühling ein WC-Häuschen, nun wurde im Bögli ein zweites aufgestellt.

Bei der Klus in Wolfhalden steht seit Frühling ein WC-Häuschen, nun wurde im Bögli ein zweites aufgestellt.

PD

(gk) Der Wanderweg von Heiden über Wolfhalden bis Walzenhausen führt nicht nur an rund 40 Tafeln mit Witzen vorbei, sondern bietet immer wieder Weitblick in tolle Landschaften und auf den Bodensee. An einigen Stellen wurden Grillstellen eingerichtet und erneuert, was das schwindende Angebot an Einkehrmöglichkeiten erträglich macht. So lässt sich auf der acht Kilometer langen Strecke verweilen, was zwangsläufig dazu führt, dass sich einige nach einem WC umsehen.

Zwei Toiletten säumen den Witzwanderweg

Seit Mitte September steht nun ein zweites WC im Högli in Wolfhalden. Das erste wurde bereits im Frühjahr bei der Klus aufgestellt. Auslöser waren wiederholte Rückmeldungen von Anwohnern, dass manch ein Wanderer oder eine Wanderin es nicht bis zu den WCs am Ende der Wanderung in Walzenhausen und Heiden geschafft hätten. Die Aufwände für den Unterhalt tragen die drei Gemeinden gemeinsam.