Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wirtschaftspodium in Berneck mit Peter Eisenhut

BERNECK. Am Dienstag, 28. August, findet in den Räumen der Firma Sieber Transport AG, Musterplatz 4, Berneck, ein Wirtschaftsforum statt. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und ist öffentlich und kostenlos.

BERNECK. Am Dienstag, 28. August, findet in den Räumen der Firma Sieber Transport AG, Musterplatz 4, Berneck, ein Wirtschaftsforum statt. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und ist öffentlich und kostenlos.

Um Erfolg zu haben, müssen Wirtschaft und Politik in einem permanenten Dialog stehen. Das gilt für die kommunale und regionale Ebene ebenso wie für die kantonale und nationale Politik. «Was erwartet die Wirtschaft von der Gemeinde – was kann die Gemeinde für die Wirtschaft leisten?», heisst der Titel des Bernecker Wirtschaftspodiums vom kommenden Dienstag.

Im Zentrum des Podiums stehen Informationen und das Gespräch über die Möglichkeiten kommunaler Wirtschaftsförderung – von der Intervention der Gemeinde auf kantonaler Ebene über die direkte Unterstützung durch kurze Entscheidungswege, transparente Information und gute Rahmenbedingungen bis zur aktiven Hilfe bei der Realisierung von Um-, An- und Neubauten.

Zudem werden die aktuelle wirtschaftliche Situation und die Entwicklung in den kommenden Monaten analysiert. Die jüngsten Zahlen des Kantons zeigen einen Rückgang der Exporte in allen Regionen, ausgenommen das Rheintal. Das verspricht eine spannende Diskussion.

Der angesehene Ökonom Peter Eisenhut wird mit einem Input-Referat die Basis für die anschliessende Podiumsdiskussion mit Vertretern der lokalen Wirtschaft und Politik legen. Auf dem Podium diskutieren neben dem Referenten Christian Sieber, Geschäftsführer/CEO Sieber Transport AG; Heinz Indermaur, Ökonom, Jurist und Kandidat fürs Gemeindepräsidium; Maria Küttel, Geschäftsfrau und Schulrätin; René Schürpf, Unternehmer und Gemeinderat; Moderiert wird das Podium von Markus Löliger.

Beim anschliessenden Apéro können die wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen im kleinen Kreis weiter debattiert werden. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.