Wiesen-Party am Flohmarkt ohne St. Petrus?

Widnau. Seit 1810 wird das Oktoberfest gefeiert, Grund genug, auch am kulinarischen Flohmarkt von Susan Köppel die Festwirtschaft unter dieses Motto zu stellen.

Drucken
Teilen

Widnau. Seit 1810 wird das Oktoberfest gefeiert, Grund genug, auch am kulinarischen Flohmarkt von Susan Köppel die Festwirtschaft unter dieses Motto zu stellen. Trotz weit und breit keinem blau-weissen Himmel sind die Liebhaber bayrischer Genüsse doch noch gekommen, um auch gleich das soeben prämierte Weizengoldbier der Sonnenbräu AG zu goutieren. 6,6 Millionen Liter Bier wie in München sind es nicht geworden, gelobt wurde die Idee aber allseits. Nicht einmal die Models in Dirndl fehlten, und darum könnte auch der 7.

K&K&K-Flohmarkt als gelungen bezeichnet werden, wenn St. Petrus ein Widnauer gewesen wäre. Weil auch die spezielle musikalische Umrahmung durch Elfi Macher Anklang fand, gab's doch noch ein Tänzchen zum Aufwärmen. «Jedenfalls allen, die trotz garstigem Wetter den Weg ins Forum Widnau gefunden haben, möchte ich ein Kränzchen winden», betonten Susan Köppel und Festwirt Beat Oehler. Der nächste Flohmarkt und zugleich letzte in diesem Jahr ist am Samstag, 30. Oktober. Anmelden wie immer unter Telefon 071 722 19 87, und gleich auch noch die Sonne bestellen. (MK)