Wieder Spektakel gegen YB?

FUSSBALL. Die Frauen des FC Staad empfangen am Sonntag um 13.30 den BSC Young Boys Bern. Beide Teams kämpfen noch um die Finalrunden-Quali.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die Frauen des FC Staad empfangen am Sonntag um 13.30 den BSC Young Boys Bern. Beide Teams kämpfen noch um die Finalrunden-Quali.

Staad gegen YB verspricht Spektakel: In den letzten sieben Duellen fielen nicht weniger als 32 Treffer. Allein in den beiden Staader Heimspielen der letzten Saison waren 13 Tore zu bestaunen. Das letzte torlose Aufeinandertreffen datiert vom April 2011 in der Bundeshauptstadt.

Im September konnten die Staaderinnen in Bern punkten. Das Team von Trainerin Sissy Raith lag zur Pause dank eines Treffers von Rebekka Thoma in Führung. YB konnte das Spiel bis zur 88. Minuten aber drehen und sah wie der sichere Sieger aus. Doch praktisch mit dem Schlusspfiff konnten die Gäste dank eines Eigentores doch noch jubeln. (cw)

NATIONALLIGA A

Sonntag: GC – Basel (13.00); Staad – YB (13.30); Luzern – St. Gallen, Yverdon – Lugano (14.00); Neunkirch – Zürich (16.00).

Rangliste: 1. Zürich 12/34, 2. Neunkirch 12/31, 3. Luzern 12/28, 4. Basel 12/22, 5. Lugano 12/18, 6. GC 12/14, 7. YB 12/9, 8. Yverdon 12/7; 9. Staad 12/6, 10. St. Gallen 12/1.