Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wieder Spannung dank Altstätten?

Regionaler Fussball am Wochenende

2. Liga Auf der Altstätter Gesa steigt das Spitzenspiel gegen Weesen, Verfolger Widnau spielt in Ruggell, Schlusslicht Diepolds­au empfängt Au-Berneck zum Derby und Montlingen bittet Ems zum Strichkampf.

Wenn Altstätten am Sonntag um 14.30 Uhr gegen den Tabellenführer gewinnt, liegt es nur noch einen Punkt zurück. Die Weesner haben vor einer Woche gegen Ruggell erstmals Punkte abgeben müssen, Altstätten hat sich nach der unglücklichen Derbyniederlage in Au mit zwei Siegen in der Spitzengruppe etabliert. Letzte Saison gab es gegen Weesen aber ein 1:3 zu Hause und gar ein 1:7 auf fremdem Platz.

Widnauer Torfabrikanten gegen Abwehrkünstler

Für einmal dürften auch die ­Widnauer Rivalen den Altstättern die Daumen drücken, denn sie können bei einem Sieg des FCA ebenfalls bis auf einen Punkt an den Leader heranrücken. Widnau hat vier Spiele in Folge gewonnen, dabei 15 Tore erzielt, ­defensiv aber nicht immer überzeugt. Die Mannschaft, in deren Spielen am meisten Tore fallen, gastiert am Samstag um 14 Uhr beim Team, in dessen Partien am wenigsten Treffer zu notieren sind. Letzte Saison holte Widnau gegen Ruggell in zwei Spielen nur einen Punkt.

Montlingen konnte sich seit sechs Partien keinen Zähler mehr gutschreiben lassen. Am Sonntag um 14 Uhr bietet sich den Kolbensteinern die Chance, den Abstiegsplatz auf Kosten der Emser zu verlassen. Allerdings begegnete der FCM schon in den letzten beiden Spielen dem Tabellennachbar – und erzielte in beiden Matches nicht mal einen Treffer.

Vor einer Woche siegte St. Margrethen gegen Montlingen 5:0. Gelingt am Samstag um 16 Uhr in Mels zum ersten Mal ein zweiter Sieg in Folge?

Siegloses Diepoldsau gegen wiedererstarktes Au-Berneck

Diepoldsau wartet seit Juni 2015 auf einen 2.-Liga-Sieg. Den nächsten Versuch unternehmen die Rheininsler am Samstag um 16 Uhr gegen Au-Berneck. Die Gäste kommen mit dem Schwung von drei Siegen in Folge, zuletzt waren die Auer zweimal mit 2:0 erfolgreich. (ys)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.