Wieder ist Gussleitung gebrochen

In Rebstein erfordert ein Rohrbruch eine Reparatur. Weil dies bei der Kreuzung geschieht, fällt die Baustelle auf. Solche Rohrbrüche kommen aber (noch) öfters vor.

Gert Bruderer
Drucken
Teilen

REBSTEIN. Vom Rohrbruch bei der Kreuzung ist kein Haushalt betroffen. Es handelt sich um einen Anschluss zum Hydranten. Bis Freitagmittag werden die Arbeiten beendet sein; die Kosten werden auf rund 10 000 Franken geschätzt. In Rebstein-Marbach kommt es etwa monatlich zu einem Leitungsbruch. Die noch vorhandenen alten Leitungen aus Guss werden bei Strassensanierungen aber laufend ersetzt. In einigen Jahren dürften dann nur noch Kunststoffleitungen durch die Erde führen und das Bruchproblem aus der Welt geschafft sein.