Wie man Wildsauen jagt

Drucken
Teilen

Kantonsrat Der Bernecker SVP-Kantonsrat Mike Egger weiss jetzt, wie man Wildschweine jagt. Egger ist zwar kein Jäger und wohl auch kein Wilderer. Er komme aber immer wieder mit Jägern ins Gespräch, erklärte er am Dienstag im Rat. Nach einer wirksamen Methode für die Wildschweinjagd hatte er in einer Interpellation gefragt, weil die Wildschweinbestände stark zunehmen und gleichzeitig die von ihnen an landwirtschaftlichen Kulturen angerichteten Schäden. Die Bejagung hat sich aber als schwierig erwiesen.

Dies bestätigt die Regierung. Selbst der Einsatz von (sonst verbotenen) Nachtsichtzielgeräten helfe wenig, schreibt sie in ihrer Antwort. Am ehesten zielführend sei eine Kombination von Treibjagden im Winter und von Vergrämungsabschüssen bei den Kulturen im Sommer.

Mehr Wildschweine wegen Klimawandel

Als Ursache für die wachsende Wildschweinpopulation nennt die Regierung übrigens die ­Klimaerwärmung, mit der die Fortpflanzungsleistung der Wildschweine steige. Gleichzeitig nehme die Sterblichkeit der Jungtiere ab. Begünstigt werde die Entwicklung durch ein ganzjährig gutes Nahrungsangebot. (mt)