Widnauer Band gewinnt «bandXost»

WIDNAU. Das Nachwuchsband-Festival «bandXost 2011» hat seinen Sieger: A Phobic Smile aus Widnau setzten sich in einem hochklassigen Finale in der St. Galler Grabenhalle durch und holten nach dem zweiten Platz im Vorjahr den Sieg.

Susi Miara
Drucken

Letztes Jahr im Finale noch knapp geschlagen, jetzt zuoberst auf dem Siegertreppchen: A Phobic Smile haben den Sieg am diesjährigen «bandXost» davongetragen. Die Jury war vollen Lobes: «Die Gruppe aus Widnau, die seit rund eineinhalb Jahren besteht, war von allen Finalteilnehmern sowohl musikalisch als auch technisch am weitesten. Sie begeisterte mit ihrem durchdachten und durchdringenden Post Hardcore, ihren hervorragend ausgearbeiteten Songstrukturen, ihrer Präzision, den packenden Melodien und dem variantenreichen Gesang von Cedric Ziegler, der sich mit Marco Hafners Screams paarte.» Es fühle sich super an, mit dem Sieg in der Tasche nach Hause zu gehen, richtig realisieren könnten sie es aber noch nicht, meinten A Phobic Smile nach ihren Triumph. «Es ist auf jeden Fall eine wunderbare Bestätigung für unsere Arbeit und eine grosse Motivationsspritze», sagte Sänger und Bandleader Cedric Ziegler. Vor der Vorentscheidung seien sie skeptisch gewesen, da sie nur ganz knapp mit dem Programm fertig wurden und es erst eine Woche vor dem Auftritt in Vaduz komplett vollenden konnten. «Zum Teil hatte ich sogar Angst, dass wir es nicht ins Finale schaffen würden», so Cedric Ziegler. Das positive Feedback der Jury habe sie aber bestätigt, dass diese Ängste unbegründet waren. In den Wochen vor dem Finale haben sich A Phobic Smile dann nochmals voll eingehängt und konnten vieles noch verbessern. Nach dem Auftritt in der Grabenhalle hätten sie ein gutes Gefühl gehabt. «Ganz sicher waren wir uns der Sache nie», sagte der Bandleader. «Wir wussten aber, dass wir mindestens Chancen auf den Sieg haben.»

Jetzt möchten die vier Musiker im Alter zwischen 16 und 18 Jahren fokussiert an ihren Songs arbeiten und nächstes Jahr die Produktion ihres ersten Albums, die ihnen der Sieg am «bandXost» eingebracht hat, in Angriff nehmen. Bis zu den Studioaufnahmen gibt es noch viel zu tun. «Ich denke nicht, dass unser Album vor 2013 erscheinen wird», sagte Cedric Ziegler. «Wir werden versuchen, nicht einfach irgendwelche Songs zusammen zu würfeln, sondern ein klares Konzept auszuarbeiten, das sich durch das Album hindurchzieht.»