WIDNAU: Tom Pegram verlässt den Orchesterverein

Das Frühlingskonzert ist das letzte unter der Direktion von Tom Pegram. Er gibt seinen Abschied.

Merken
Drucken
Teilen
Gross war das Staunen ob des brennenden Funkens. (Bild: Ulrike Huber)

Gross war das Staunen ob des brennenden Funkens. (Bild: Ulrike Huber)

22 Mitglieder, nur wenige hatten sich entschuldigen müssen, trafen sich am Montag, 20. März, im Restaurant Hecht zur ordentlichen Hauptversammlung. Präsident Hugo Eisenbart blickte auf viel Erfreuliches in seinem zweiten Amtsjahr zurück.

Das Frühlingskonzert mit dem jungen Cellisten Thomas Berchtold fand in Diepoldsau und Widnau statt. Im klassischen ersten Teil brillierte der Cello-Solist im Haydn-Konzert, und im zweiten Teil war das Publikum von rassiger Unterhaltungsmusik begeistert. Im Adventskonzert, das in den Kirchen von Montlingen und Widnau stattfand, war der Höhepunkt wohl das Konzert in e-Moll für Oboe, Streicher und Basso Continuo von Georg Friedrich Telemann. Als Solistin im anspruchsvollen Werk trat die in Vorarlberg wohnende Deutsche Michaela Coers auf und erntete nicht enden wollenden Beifall.

Eine herausfordernde Zukunft für den Verein

Der Präsident sprach auch die Herausforderungen an, denen sich der OVW künftig zu stellen hat. Im Fokus steht die Wahl eines neuen Dirigenten. Tom Pegram, der die musikalische Leitung seit 1988 innehat, hat das Frühlingskonzert als Schlusspunkt hinter seine wertvollen Dirigentenjahre bestimmt. Der Verein musste in den vergangenen Jahren ein paar sehr gute Streicherinnen und Streicher ziehen lassen. Deren Ersatz ist auf gutem Weg, aber noch nicht abgeschlossen. Priorität hat die Suche nach einer Konzertmeisterin oder einem Konzertmeister.

Der OVW konnte die Ausgaben für Dirigenten- und Solis­tenhonorare, Zuzüger, Notenbeschaffung, Saalmieten gegenüber dem Vorjahr reduzieren und erzielte ein ausgeglichenes Ergebnis. Dennoch ist der Verein weiter auf Geldgeber angewiesen.

Ehrung für Barbara Hohl und Marion Belz

Präsident Hugo Eisenbart, Kassierin Michelle De Marchi, Aktuarin Susanne Ruppanner und Philipp Rohner, Design/Organisation, stellten sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurden in globo und mit Applaus im Amt bestätigt. Barbara Hohl und Marion Belz wurden für ihre 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Am 27./28. Mai findet das Frühlingskonzert statt. Es ist das Abschiedskonzert des Dirigenten Tom Pegram. Er wird mit dem Vorstand ein unvergessliches Programm zusammenstellen. Details sind den verschickten Programmen und der Tagespresse zu entnehmen. (pd)