Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIDNAU: Neue Konzerte mit neuem Dirigenten

Der Orchesterverein bleibt ein fester Bestandteil des Rheintaler Kulturlebens. Der neue Dirigent, Stefan Susana, hat sich bewährt, und im Vorstand gab es zwei Wechsel.
Der neue Vorstand (von links): Manuela Meier-Grüninger (Events), Susanne Ruppanner (Aktuarin), Brigitte Lang (Kassierin) und Hugo Eisenbart (Präsident). (Bild: pd)

Der neue Vorstand (von links): Manuela Meier-Grüninger (Events), Susanne Ruppanner (Aktuarin), Brigitte Lang (Kassierin) und Hugo Eisenbart (Präsident). (Bild: pd)

Präsident Hugo Eisenbart konnte 23 Mitglieder zur Hauptversammlung des Orchestervereins Widnau (OVW) begrüssen. Einen speziellen Gruss richtete er an den langjährigen Dirigenten Tom Pegram, der nach seinem Abschiedskonzert zum Ehrendirigenten ernannt worden war.

Erste Prüfung: Adventskonzert

In seinem Jahresrückblick erinnerte der Präsident an das sehr erfolgreiche Frühlingskonzert in Rebstein und Widnau am 27./28. Mai, mit dem sich Tom Pegram verabschiedete. Bei der Suche nach einem neuen Dirigenten meldeten sich fast 30 Bewerber. Fünf wurden zu einer Probe eingeladen.

Das Orchester wählte schliesslich Stefan Susana aus Vorarlberg. Er arbeitet als Mentalcoach und war bei den Mitgliedern auf Anhieb beliebt. Eines seiner Leitbilder als Dirigent ist die persönliche und musikalische Weiterbildung der Orchestermitglieder durch Musik.

Auf das erste Adventskonzert unter Leitung des neuen Dirigenten am 2. und 3. Dezember in St. Margrethen und Widnau waren Orchestermitglieder und Publikum gespannt. Alle hatten hohe Erwartungen. Diese wurden erfüllt, und die Konzertbesucher quittierten das mit lang anhaltendem Applaus. Das Sommerkonzert am Sonntag, 3. Juni, findet dieses Jahr in einem etwas anderen Rahmen statt. Das erste Konzert gibt es in Altstätten als Matinée, und gleichentags kann man das Konzert am Abend in Widnau geniessen. Das detaillierte Programm wird später bekanntgegeben. Im September wird der OVW einen Ausflug nach Wildhaus unternehmen, und am ersten Adventswochenende findet dann wieder das traditionelle Adventskonzert statt.

Ersatz für langjährige Vorstandsmitglieder

Trotz erfreulichen Konzertbesuchs und finanzieller Unterstützung durch die Rheintalische Kulturstiftung, diverse Firmen und Private ergab das Jahr 2017 einen Verlust von 1500 Franken, der das kleine Vermögen schrumpfen liess. Der Vorstand ist gefordert, in Zukunft eine ausgeglichene Rechnung zu erreichen.

Die langjährigen Vorstandsmitglieder Michelle De-Marchi (Finanzen) und Philipp Rohner (Events) haben ihren Rücktritt eingereicht. Manuela Meili-Grüninger stellt sich als neue Eventmanagerin zur Verfügung und Brigitte Lang übernimmt das Amt der Kassierin.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.