Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

WIDNAU: Mit dem E-Bike in den Frühling fahren

Die gemeindeeigenen E-Bikes laden ab sofort wieder zu Ausflügen ein und können online oder beim Front-Office reserviert werden. Die Gemeindekanzlei berichtet ausserdem über Pläne, das Industrie-und Gewerbegebiet Hermannswis zu erschliessen.

Bei frühlingshaft warmem Wetter wurde am 10. April das umweltfreundliche Mobilitätsan­gebot «e-Bike Widnau» wieder eröffnet. Das Sponsoring der Raiffeisenbank Mittelrheintal ermöglicht dieses Freizeit-Angebot. Die 15 E-Bikes stehen für «Blustfahrten» und Exkursionen in die nahe und weitere Umgebung bereit. Die E-Bikes können von Einzelpersonen, Familien sowie von grösseren und kleineren Gruppen für ein- oder mehrtägige Ausflüge gemietet werden. Online-Reservationen sind unter <%LINK auto="true" href="http://www.widnau.ch" text="www.widnau.ch" class="more"%> /E-Bike/Verfügbarkeit der E-Bikes möglich. Unter dem Link «e-Bike mieten» findet sich eine detaillierte Anleitung, wie ein E-Bike reserviert werden kann. Wer die E-Bikes länger als fünf Tage mieten möchte, muss mit dem Front-Office im Gemeindehaus Widnau Kontakt aufnehmen: Telefon 071 727 03 00 oder via E-Mail front-office@widnau.ch.

Erschliessung Länderenpark und Rückblick

Die Stimmbürger haben an der Bürgerversammlung vom 27. März den Anträgen des Gemeinderates zugestimmt. 2017 beträgt der Steuerfuss weiterhin 98 Prozent; die Grundsteuer bleibt bei 0,8 Promille. Die Bürgerversammlung 2018 findet am Montag, 26. März, in der Sporthalle Aegeten statt. Für die vorgängige Informationsveranstaltung am Mittwoch, 21. März 2018, wurde der Mehrzweckraum in der Stoffel-Liegenschaft reserviert. Die Gelegenheit kann genutzt werden, um im kleineren Kreis und in ungezwungener Atmosphäre Fragen zu stellen, sich über wichtige Themen informieren zu lassen und zu diskutieren.

Die Ortsgemeinde Widnau und die Politische Gemeinde möchten das Industrie- und Gewerbegebiet Hermannswis, westlich der Firma Frei AG Cheminée-Technik, für die künftige Ansiedlung von Gewerbe- und Industriebetrieben erschliessen. Es soll eine neue Sticherschliessungsstrasse ab der Birkenstrasse entlang der Ländernach erstellt werden. Die neue Erschliessung gewährleistet, dass das Wohngebiet nicht durch den Lastwagenverkehr aus dem Gewerbegebiet belastet wird.

Das Strassenprojekt für den Neubau der Sticherschliessungsstrasse (Etappe 1) und den Ausbau der Birkenstrasse ab der Nöllenstrasse bis zur Ländernachbrücke (Etappe 2) liegen zusammen mit dem Baulinienplan Ländernach noch bis zum 26. April 2017 öffentlich auf. Der Baulinienplan legt im Abschnitt Meie­renaustrasse bis Binnenkanal den Gewässerabstand für Bauten und Anlagen fest.

Leider erhält die Gemeinderatskanzlei immer wieder Reklamationen, weil Hunde frei herumlaufen. Die herumstreunenden Hunde suchen dann Kontakt mit Artgenossen. Dabei lenken sie den anderen Hund ab. Das kann zu unangenehmen Situationen für den Hundehalter führen, besonders in Fällen, in denen der Hund für den Hundehalter eine Schutzfunktion wahrnimmt – wie bei Blindenhunden.

Eine verantwortungsvolle Hundehaltung bedeutet, dass der Hund jederzeit zurückgerufen werden kann und dass er nicht unkontrolliert herumläuft. Dies bildet die Basis für ein verträgliches Miteinander. Die Aufnahme des Hundekots ist eine weitere Selbstverständlichkeit. Dafür steht in der ganzen Gemeinde eine Vielzahl von RobiDogs mit Plastikbeuteln zur Verfügung. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.