Widnau
Mischung aus Satire, Spoken Word und Comedy: Renato Kaiser tritt am 20. Mai im «Metropol»-Saal auf

Die einst auf November 2020 geplante Vorstellung mit Renato Kaiser, Gewinner des Salzburger Stiers 2020, findet am 20. Mai statt.

Drucken
Teilen
Renato Kaiser.

Renato Kaiser.

Bild: Aissa Tripodi

(mia) Gemäss dem Bundesratsbeschluss vom 14. April dürfen die Konzertsäle vorsichtig wieder öffnen. Auch der Kulturverein Widnau macht einen Schritt nach vorn und präsentiert einem kleinen Publikum Renato Kaiser. Es gilt das aktuelle Sicherheitskonzept, wonach nur 50 Zuschauerinnen und Zuschauern mit Abstand und Schutzmasken kommen dürfen.

Kaiser zeigt das neue Programm «Hilfe». Er ist humorvoll, kritisch und wortgewandt und bringt Comedy mit Menschenliebe auf ein neues Level. Kaiser ist Komiker, Satiriker und Moderator von «SRF Tabu». Im März 2005 stand er in Sirnach beim Poetry-Slam erstmals auf der Bühne, im November des gleichen Jahres gewann er seinen ersten Slam in Winterthur. Dann entwickelte er sich mit Auftritten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einem der bekanntesten Exponenten der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene und wurde 2012 in Winterthur Schweizer Meister.

Seit 2009 lebt er von der Kunst. Er hat sich als Texter und Performer einen Namen in der Satire-, Comedy- und Kabarettszene gemacht. Kaiser hat einen feinen Sinn für Komik, Sprache und Timing. Er balanciert zwischen Vernunft und Wahnsinn, Vordergrund und Hintersinn, Ernst und Witz, ohne Halt oder Haltung zu verlieren. Mit einer Mischung aus Satire, Spoken Word und Comedy trifft er ins Hirn, ins Herz und vor allem ins Zwerchfell.

Die Vorstellung ist am Donnerstag, 20. Mai, 20 Uhr (Türöffnung 19.30 Uhr) im «Metropol»-Saal in Widnau. Zutritt nur mit Tickets, keine Abendkasse. Der Vorverkauf für die 50 Tickets startet am Montag, 10. Mai, bei der Raiffeisenbank Mittelrheintal, Poststrasse 1, Widnau.

Aktuelle Nachrichten