WIDNAU: Letzte Vorbereitung für die Jahreskonzerte

Die Musikgesellschaft Konkordia holte sich am Samstag den letzten Schliff für die Jahreskonzerte vom nächsten Wochenende, 4. und 5. November.

Merken
Drucken
Teilen

Die Jahreskonzerte der MG Konkordia Widnau führen die Besucher in verlassene Schlosskeller und luftig hohe Burgtürme. Denn das Motto «In Burgen und Schlössern» verspricht einen aufregenden, mystischen und gleichzeitig amüsanten Konzertabend.

Am letzten Samstag, am Probentag, bereiteten sich die Konkordianer den ganzen Tag in Register- und Gesamtprobe intensiv auf die Jahreskonzerte vor: Unter anderem haben die Widnauer Musikanten die Intonation, Artikulation und das Zusammenspiel verbessert.

Passendes Bühnen-Outfit

Die regionale Beginnerband PopKorn und die Jugendmusik Widnau haben den intensivsten Teil der Probenarbeit bereits geleistet: Im viertägigen Musiklager in Elm Mitte Oktober. An den Jahreskonzerten werden die zwei Bands – im passenden Look des Mottos «in Burgern und Schlössern» – im ersten Teil zeigen, welch grosse Fortschritte sie unter der fachkundigen Leitung gemacht haben.

Musik mit Showteil

Die Konkordia wird mit dem eigens einstudierten Showteil inklusive König, Ritter und Teufel auch lustige Momente bereiten. Mit Musikstücken wie «Devil’s Tower», «Of Castles and Legends» oder der «Harry Potter Symphonic Suite» entführt die MG Konkordia Widnau die Zuhörer in tiefe Keller und luftig hohe Türme von mystischen Burgen und Schlössern. Nach dem Konzert haben die Besucher am Samstag die Möglichkeit, in der passend dekorierten Musikantenbar oder in der «Kafistuba» weiterzufeiern. Am Sonntag klingt der Abend bei Kaffee und Kuchen aus. (pd)

Samstag: Türöffnung und warme Küche ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Sonntag: Türöffnung, Kaffee und Kuchen ab 15.30 Uhr, Beginn um 16 Uhr. Weitere Infos unter www.konkordia-widnau.ch