Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIDNAU: Drei junge Neumitglieder

Letzte Woche trafen sich Samariter Widnau zur Vereinsversammlung (VV) im Samariterlokal Hutmacher. Der Verein darf sich über drei junge Neumitglieder freuen.
An der Vereinsversammlung der Widnauer Samariter (von links): Präsident Norbert Segmüller, Tobias Carnier (Neumitglied), Jonas Näf (Neumitglied) und Esther Näf (Vizepräsidentin). (Bild: pd)

An der Vereinsversammlung der Widnauer Samariter (von links): Präsident Norbert Segmüller, Tobias Carnier (Neumitglied), Jonas Näf (Neumitglied) und Esther Näf (Vizepräsidentin). (Bild: pd)

Nach der Begrüssung der zahlreich erschienenen Mitglieder und der Gäste durch Präsident Norbert Segmüller stärkten sich die Anwesenden mit einem Abendessen, ehe es zum geschäftlichen Teil überging.

Die Help-Gruppe darf sich weiterhin freuen, eine der grössten im Kantonalverband zu sein. Die 45 Jugendlichen zwischen dritter Klasse und dritter Oberstufe besuchen regelmässig die Übungen und haben viel Wissensdurst. Ihr Vereinsjahr stand unter dem Motto «Von Kopf bis Fuss» und umfasste neben der Vermittlung von Fachwissen auch Spiel und Spass. Ein besonderer Spass war der Ausflug zum Eselschwanz, wo die Help-Gruppe den Tag mit Grillen und Spielen im Wald verbrachte. Der Spass zeigte sich am Schluss, kamen doch alle dreckig und stinkig zu Hause an. Weitere Höhepunkte im Help-Jahr waren der Chlaushock und die gemeinsame Übung mit den Samaritern.

Junge Vereinsmitglieder für den Aktivverein

Auch für die Samariter bot das letzte Vereinsjahr Herausforderungen und spannende Anlässe. An 21 Anlässen leisteten sie insgesamt 264 Einsatzstunden und halfen 158-mal.

Zusätzlich dazu waren sie auch wieder an der Rhema im Einsatz, an der sie zusätzliche 83 Einsatzstunden leisteten. An den traditionellen Blutspendeaktionen begrüssten sie insgesamt 590 Spender.

Die Kursleiter unterrichteten die Bevölkerung und Firmen an 19 Kursen in Erster Hilfe. So schulten sie fast 190 Personen für den Notfall. Um dies auch weiterhin machen zu können, hat sich Esther Näf 2017 zum Kursleiter 1 ausbilden lassen. Sie unterstützt ab sofort das Kursleiterteam. An der VV nahmen die Samariter drei junge Erwachsene in den Aktivverein auf. Die Freude war umso grösser, weil mit Jonas Näf, Tobias Carnier und Anastasia Krijan drei Mitglieder der Help-Gruppe den Übertritt machten, die mit einem soliden Grundwissen starten. Ebenso waren vier Jugendliche an der Versammlung, die im neuen Vereinsjahr das Übergangsjahr von Help zu Aktiven absolvieren. Der Samariterverein Widnau kann auf 35 Aktivmitglieder zählen, wovon 17 für ihren fleissigen Übungsbesuch an der VV mit einem Glas belohnt wurden. Auch das angebrochene Vereinsjahr wartet mit vielen Herausforderungen und spannenden Übungen auf die Help-Gruppe und die Aktiven. Die Aktivitäten können unter www.samariter-widnau.ch oder beim Besuch einer Übung verfolgt werden. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.