Wibawa verpasst Meistertitel knapp

Drucken
Teilen

Das turnerische Niveau am Rheintal-Cup war schon höher als bei der 23. Ausgabe – dennoch können OK-Präsident Jürg Litscher und sein Team mit dem Turnierverlauf zufrieden sein. Vor allem die Rückkehr zu den Gerätefinals am Samstagabend hat sich bewährt; der Einzelwettkampf ist für die Zuschauer eher nachvollziehbar und somit attraktiver als die Bewertung als Duo.

Am Sonntag, an den Meisterschaften der Nachwuchsklassen Einführungsprogramm bis P4, standen sechs Rheintaler im Einsatz. Sie begeisterten das Publikum in der Aegetenhalle wie die älteren Akrobaten am Samstag. Besonders der Rheinecker Sam-Maximilian Wibawa stach hervor. Er lieferte sich im Programm 3 mit dem Wiler Timon Erb einen spannenden Zweikampf um den Kantonalmeistertitel – schliesslich hatte der Rheintaler das Nachsehen und musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. (ys)