Whisky-Club dank einer spontanen Idee

Nicolas und Anita Zurkinden haben aus einer spontanen Idee ernst gemacht und einen Whisky-Club gegründet.

Drucken
Teilen
Nicolas und Anita Zurkinden haben einen Whisky-Club gegründet. (Bild: yp)

Nicolas und Anita Zurkinden haben einen Whisky-Club gegründet. (Bild: yp)

Marbach. Im Dezember sass das Ehepaar Zurkinden bei einem Abendessen gemütlich mit Freunden zusammen. Nach dem feinen Essen ging die Gruppe an die eigene Bar, um Whisky zu trinken. Nach dem ersten Glas fragte Nicolas Zurkinden, was die anderen von einem Whisky-Club halten würden. Alle waren von dieser Idee begeistert. Seine Frau Anita machte Nägel mit Köpfen und fing an zu organisieren. So entstand der Whisky-Club.

Wie geniesst man Whisky?

An Whisky-Treffen wird erklärt, wie man Whisky trinken kann oder auch nicht trinken sollte. Es gibt diverse Gläser wie zum Beispiel Tumbler, Wumbler, Sherry-Glas etc. Zum Degustieren nimmt man das Sherry-Glas oder Blending-Glas mit Mass-Skala. Man schenke 2 cl (Blende, Single Malt oder einen Scotch) in ein Degustierglas und beginnt daran zu riechen (nosing), um die Aromen festzuhalten. Dann beginnt man den ersten Schluck zu kosten, um die Geschmacksnuancen festzustellen.

Bei jedem Treffen gibt es ein feines Essen oder währschafte Häppchen – verbunden mit Whisky.

Wer ist herzlich willkommen?

Im Whisky-Club sind jeder Mann und jede Frau herzlich willkommen, die lernen wollen, wie man Whisky trinkt oder die es verstehen, Whisky zu geniessen. Treffpunkt ist das Restaurant Kreuz in Lüchingen. Der nächste Treff ist am 26. Juni im Kochatelier in Lüchingen. Bis am 12. Juni kann man sich anmelden. Nicolas und Anita Zurkinden würden sich über Anmeldungen sehr freuen. (pd)

Anmeldungen: whisky.club.mittelrheinthal@bluewin.ch

Aktuelle Nachrichten