Wettkampf zum Saisonende, nun wartet die Freiluftsaison

LEICHTATHLETIK. Kürzlich konnten die jüngeren Leichtathleten (U12 und U14) zeigen, was sie in der Wintersaison verbessert haben. Neben diversen Rheintaler Vereinen reisten auch drei Balgacher Athleten ins St. Galler Leichtathletikzentrum.

Drucken
Teilen

LEICHTATHLETIK. Kürzlich konnten die jüngeren Leichtathleten (U12 und U14) zeigen, was sie in der Wintersaison verbessert haben. Neben diversen Rheintaler Vereinen reisten auch drei Balgacher Athleten ins St. Galler Leichtathletikzentrum.

Klassierungen in der Mitte

Sheryn Achmüller startete bei den U14 im Lauf, Kugel und Weitsprung. Die 60 m legte sie in 9.70 sec. zurück, was ihr keinen Finallauf einbrachte. Im Weitsprung und Kugelstossen platzierte sie sich im Mittelfeld.

Ihr Teamkollege, Ramon Frei, absolvierte ebenfalls den Sprint und qualifizierte sich mit 9.05 sec. für den Final C. Dort vermochte er seine Leistung nicht mehr zu toppen. Mit einem Sprung in den Sand über 4.11 m wurde Frei 20.

Die Dritte im Bunde, Luana Bertényi, verpasste im Sprint bei den U12 den Finallauf, im Hochsprung zeigte sie mit 1.05 m jedoch eine gute Leistung und wurde 29.

Bald schon gilt es, die athletischen Disziplinen im Freien auszuüben. Es stehen den Balgacher Athleten wieder einige Wettkämpfe bevor. Nach dem SGALV-Lager für die älteren und einer Intensivwoche für die jüngeren, starten die Mädels und Jungs Anfang Mai am UBS Kids Cup, der vom KTV Kriessern organisiert wird. (pd)