Werbeaktion mit Studenten

APPENZELLERLAND. Ab Montag, 27. Juni, gehen in beiden Kantonen Appenzell mehrere Studenten während acht Wochen von Haustür zu Haustür, um für das Schweizerische Rote Kreuz beider Appenzell (SRK) neue Passivmitglieder zu werben.

Merken
Drucken
Teilen

APPENZELLERLAND. Ab Montag, 27. Juni, gehen in beiden Kantonen Appenzell mehrere Studenten während acht Wochen von Haustür zu Haustür, um für das Schweizerische Rote Kreuz beider Appenzell (SRK) neue Passivmitglieder zu werben.

Die Studenten sind mit den Zielen und Aufgaben des Roten Kreuzes vertraut. Besonderer Wert wird auf eine direkte und offene Information der potenziellen Passivmitglieder gelegt. Die Studenten tragen ein Namensschild und verfügen über einen vom SRK ausgestellten Ausweis. Es werden keine Spenden oder Barbeträge entgegengenommen.

Das Schweizerische Rote Kreuz beider Appenzell trägt die Verantwortung für die Werbeaktion und hält mit den Studenten steten Kontakt, um sicherzustellen, das alles korrekt verläuft. (pd)