Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wenn Haare nicht mehr wachsen

ALTSTÄTTEN. Wenn vermehrt Haare ausfallen oder ihr Wachstum sehr langsam verläuft, können verschiedene Ursachen vorliegen. Oft werden Stress, Medikamente oder unausgewogene Ernährung dafür verantwortlich gemacht. Haarausfall ist sehr häufig hormonell oder erblich bedingt.

ALTSTÄTTEN. Wenn vermehrt Haare ausfallen oder ihr Wachstum sehr langsam verläuft, können verschiedene Ursachen vorliegen. Oft werden Stress, Medikamente oder unausgewogene Ernährung dafür verantwortlich gemacht. Haarausfall ist sehr häufig hormonell oder erblich bedingt. Von Haarausfall als Anzeichen einer Krankheit spricht man aber erst ab einem Verlust von mehr als 100 Haaren pro Tag. Unter Haarausfall leiden viele Männer, aber auch fast jede fünfte Frau. Gerade Frauen in den Wechseljahren haben mit teils massivem Haarverlust oder mangelndem Haarvolumen zu kämpfen. Dünnes, brüchiges oder stumpfes, farbloses Haar können auch Anzeichen für übermässigen Haarverlust und -wachstumsstörungen sein. Um den Haarwuchs anzukurbeln und die Haardichte zu unterstützen, können eine optimale Nahrungsergänzung oder unterstützende Pflegeprodukte, z. B. von René Furterer, eine effiziente Lösung sein.

Die Haarwurzeln sind sehr stoffwechselaktiv. Die Zellen der Haarwurzel gehören zu den sich am schnellsten teilenden Zellgeweben. Die neu entstehenden Zellen nehmen den Platz der vorherigen Zellen ein und schieben diese im Haarwurzelkanal nach oben. So wächst ein gesundes und starkes Haar Millimeter für Millimeter. Ein Haar wächst bis zu acht Jahren pausenlos, je nach genetischer Veranlagung. Erst dann fällt es aus. Darum ist es ratsam, regelmässig die Haarwurzeln zu stärken, aber auch die Haare und die Kopfhaut richtig zu pflegen.

Dr. Peter Schnell, Naturheilpraktiker und Apotheker, und das Team der Sternen-Apotheke in Altstätten empfehlen natürliche Präparate z. B. Priorin N als unterstützende Massnahme bei Haarausfall und Haarwachstumsstörungen. Die Mikro-Nährstoffe von Priorin N stärken die Haarwurzel von innen.

Im Haar spiegelt sich wider, ob es eine gesunde Basis hat und ob es ausreichend vom Körper mit Nährstoffen versorgt wird. Die Haarwurzel ist damit die Grundlage für gesundes Haar. Die Mikro-Nährstoffe von Priorin N geben der Haarwurzel, was sie zur Bildung starker Haare braucht. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, den Haarwuchs nach dem heissen Sommer zu unterstützen. Deshalb bietet die Sternen-Apotheke bis Ende August 20 % Rabatt auf die Priorin-N-Kur für drei Monate. Das Team der Sternen-Apotheke nimmt sich gerne Zeit für eine Beratung. (pd)

Sternen-Apotheke, Dr. P. Schnell Marktgasse 1, 9450 Altstätten www.diesternenapotheke.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.