Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Weihnachtlicher Lichtzauber in Widnau geplant

Am Mittwochabend stellte der Handwerker- und Gewerbeverein Widnau anlässlich seiner 80. Hauptversammlung den versammelten Mitgliedern das neue Konzept für den Weihnachtsbummel vor.
Max Pflüger
Der Vorstand des HGV Widnau: (von links) Thomas Haas, Kassier, Roland Nufer, Erich Sorell, Aktuar, Alexander Zünd (neu), René Bognar, Präsident, Manuela Rohner (neu), Angela Würth (zurückgetreten), Rosaria Frei und Walter Stalder (zurückgetreten). (Bild: mp)

Der Vorstand des HGV Widnau: (von links) Thomas Haas, Kassier, Roland Nufer, Erich Sorell, Aktuar, Alexander Zünd (neu), René Bognar, Präsident, Manuela Rohner (neu), Angela Würth (zurückgetreten), Rosaria Frei und Walter Stalder (zurückgetreten). (Bild: mp)

Zuvor genehmigten die Vertreter von 51 anwesenden Firmen alle Anträge des Vorstandes, Jahresrechnung und Budget. Im Mittelpunkt des Interesses standen die Vorstandswahlen für die Amtsperiode 2019 bis 2021. Einstimmig im Amt bestätigt wurden der Präsident René Bognar sowie Erich Sorell (Aktuar), Thomas Haas (Kassier), Rosaria Frei und Roland Nufer. Neu in den Vorstand gewählt wurden Manuela Rohner (Wohnhaus GmbH) und Alexander Zünd (Zünd Mobil Center AG).Für ihr Engagement dankte René Bognar den beiden zurücktretenden Vorstandsmitgliedern Walter Stalder (10 Jahre) und Angela Würth (9 Jahre).

Weihnachtsbummel im neuen Kleid

Mit Spannung erwarteten die Widnauer Gewerbetreibenden die Vorstellung des neuen Konzeptes für den Weihnachtsbummel. Seit 28 Jahren wird dieser Anlass am zweiten Dezembersonntag durchgeführt. Immer wieder gibt es dafür viel Lob, aber auch viel Kritik. Für den HGV-Vorstand und das OK Weihnachtsbummel war dies Grund genug, den Anlass zu überdenken und weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit Brigitte Bäuerle, Rüthi, Eventmanagerin und Inhaberin von Best Business Events, entwickelte das OK den Weihnachtsbummel zu einem Lichterzauber.

Es soll ein für Gewerbe und Besucher aller Altersgruppen attraktiver Anlass entstehen, der die Bahnhofstrasse als Widnauer Einkaufsstrasse nebst dem Stangenfest im Sommer nachhaltig stärken soll.

Mit Lichterkette und Lampionumzug

Die Lichtzauber-Vision: Vorverlegung auf den Samstag am ersten Adventswochenende. Schöne Abendstimmung mit der festlichen Eröffnung der schönsten Adventsbeleuchtung im Rheintal. Attraktives Programm für alle Altersgruppen, zentrale Begegnungsstätte auf dem Gemeindeplatz mit Musik und weihnachtlicher Stimmung. Lichterkette und Lampionumzug. Einbezug der Schulen und Vereine. Die Teilnehmer der HGV-Hauptversammlung zeigten sich von den Plänen begeistert. Für die Organisatoren gilt es nun, diese Begeisterung auf weitere Kreise zu übertragen und die Gemeinde und Korporationen, die Vereine, die Schule und alle Gewerbetreibenden entlang der Bahnhofstrasse und darüber hinaus mit ins Boot zu holen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.