Berneck
Wegen 3G-Regeln: Das «Braui» der Familie Egger schliesst nach 52 Jahren – für SVP-Nationalrat Mike Egger eine emotionale Angelegenheit

Seit 52 Jahren wurde das Gasthaus Metzgerei Brauerei von der Familie Egger geführt, Rita und Peter Egger übernahmen den Betrieb vor 32 Jahren in zweiter Generation. Damit ist nun Schluss. «Wir können nicht mehr alle gleich behandeln», sagt der Wirt.

Yves Solenthaler Jetzt kommentieren
Drucken
Teilen
Die «Braui» in Berneck hat nach 52 Jahren geschlossen.

Die «Braui» in Berneck hat nach 52 Jahren geschlossen.

Im nächsten Jahr wird Peter Egger pensioniert. Die am Montag eingeführte Covidzertifikatspflicht hat die Wirtefamilie veranlasst, die «Braui» per sofort zu schliessen. Mit den neuen Massnahmen sei es nicht mehr möglich, alle Gäste gleich zu behandeln und niemanden zu benachteiligen. Auf Nachfrage verweist Peter Egger auf seinen Sohn Mike Egger. Der SVP-Nationalrat erklärt:

«Mein Vater bringt es ein Jahr vor der Pensionierung nicht übers Herz, langjährigen Stammkunden den Zutritt zum Lokal zu verweigern.»

Eine familieninterne Übernahme des Gasthauses sei vorstellbar gewesen, sagt Mike Egger.

Aber die aktuelle Lage berge dafür zu viel Unsicherheit, das Risiko sei zu gross. «Durch die Schliessung bekommen wir die nötigte Zeit, um die künftige Strategie des Unternehmens und Nutzung der ‹Braui› ohne Druck aufzugleisen», sagt Mike Egger, «klar ist: Die Familie Egger wird sich weiterhin in Berneck engagieren.»

Der Abschied von der eigenen Beiz ist nach über 30 Jahren Wirtetätigkeit eine emotionale Angelegenheit. Auch für die Kinder, die rund ums Anwesen aufgewachsen sind. «Noch nie fiel es mir so schwer, eine Mitteilung zu verfassen», sagt der Nationalrat.

0 Kommentare

Aktuelle Nachrichten