Wanne raus – Dusche rein: «viterma» beugt Unfällen vor

Hohe Einstiegsbereiche im Badezimmer sind eine grosse Gefahrenquelle. Das Unfallrisiko lässt sich durch rutschhemmende und barrierefreie Umbauten im Badezimmer, wie sie die Firma «viterma» anbietet, drastisch senken.

Drucken
Teilen

Hohe Einstiegsbereiche im Badezimmer sind eine grosse Gefahrenquelle. Das Unfallrisiko lässt sich durch rutschhemmende und barrierefreie Umbauten im Badezimmer, wie sie die Firma «viterma» anbietet, drastisch senken. Gemäss dem «viterma»-Leitsatz: «Unsere Aufgabe besteht darin, mit allen Mitteln und Möglichkeiten zu helfen, dass unsere Kunden besser leben», entwickelt das erfolgreiche Unternehmen massgefertigte, barrierefreie und rutschfeste Badlösungen, die in Rekordzeit umgesetzt werden. Ein Komplettbad-umbau erfolgt bei «viterma» innerhalb von 24 Stunden.

Alles aus einer Hand

Das Bad wird ganz nach den Bedürfnissen der Kunden umgebaut. Beratung, Planung und Umsetzung erhält man bei «viterma» aus einer Hand. Zeitraubende Besuche von Ausstellungen und Handwerkern gehören der Vergangenheit an. Die «viterma»-Badprofis führen die Beratung, Bemusterung und Angebotslegung beim Kunden zu Hause durch.

Wer nicht gleich das komplette Bad innerhalb von 24 Stunden sanieren lassen möchte, kann auch nur die Badewanne im Zeitraum von acht Stunden durch eine barrierefreie Dusche ersetzen lassen. (pd)

Ausführliche Informationen gibt es bei viterma AG Tel. 0800 24 88 33 (gebührenfrei) oder 079 837 81 70 info@viterma.ch Über 400 Kundenreferenzen finden sich auch auf www.viterma.ch