Walzenhausen in der NLA-Aufstiegsrunde

FAUSTBALL. Walzenhausen überzeugte mit zwei soliden Leistungen gegen die direkten Kontrahenten um den NLA-Barrageplatz: Gegen Affeltrangen und Oberwinterthur gab es jeweils 3:1-Siege.

Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Walzenhausen überzeugte mit zwei soliden Leistungen gegen die direkten Kontrahenten um den NLA-Barrageplatz: Gegen Affeltrangen und Oberwinterthur gab es jeweils 3:1-Siege.

Starke Schläge von Züger

Das erste Spiel gegen Affeltrangen bot hohes NLB-Niveau. Allerdings hatte Walzenhausen bei langen Ballwechseln meist das bessere Ende, und konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Im zweiten Satz schlichen sich viele kleine Fehler ein, was die Thurgauer zum Ausgleich nutzten.

Doch im dritten und vierten Satz passte bei den Vorderländern wieder alles zusammen. Druckvolle Service und vor allem starke Schläge von Lukas Züger brachten die Appenzeller auf die Siegesstrasse. Auch die Abwehr wusste zu gefallen.

Weil der zweite Gegner Oberwinterthur ebenfalls gegen Affeltrangen gewann, bekam Walzenhausen die Chance, den Barrageplatz definitiv zu sichern. Aber mit vielen Servicefehlern verschenkten die Walzenhauser den ersten Satz.

Dies wirkte wie ein Weckruf. Von nun an spielten die Vorderländer souverän und liessen dem Gegner kaum noch Chancen.

Oberwinterthur hatte dem Spielfluss nichts mehr entgegenzusetzen, und so entschieden die Appenzeller das zweite Spiel ebenfalls mit 3:1 für sich.

Als Aufsteiger in NLA-Barrage

Somit steht Walzenhausen in seiner ersten NLB-Saison gleich in den Aufstiegsspielen in die Nationalliga A – dies sogar noch eine Runde vor Qualifikationsende.

Die Aufstiegsspiele finden zwischen dem 7. und 11. September statt. (rep)

NATIONALLIGA B OST

Walzenhausen – Affeltrangen 3:1. Walzenhausen – Oberwinterthur 3:1. Diepoldsau II – Rebstein 2:3. Rebstein – Elgg II 0:3. Diepoldsau II – Elgg II 2:3.

Rangliste (je 14 Spiele): 1. Jona II 24 Punkte, 2. Walzenhausen 22, 3. Elgg II 20, 4. Oberwinterthur 18; 5. Affeltrangen 14, 6. Diepoldsau II 12, 7. Schlieren 8, 8. Rebstein 6, 9. Rüti 2.