Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WALZENHAUSEN: Hilfsgüter für Flüchtlinge gesammelt

Projektgruppe «Hilfskonvoi für Kurdistan» sammelte mit gutem Erfolg.

Im Januar ist eine Hilfsgütersammlung gestartet für die Flüchtlinge aus dem Grenzgebiet von Syrien und Irak, die seit Beginn der Invasion des IS in Flüchtlingscamps im autonomen Gebiet Kurdistans im Norden Iraks leben. In Walzenhausen zeichne sich ein erfreuliches Resultat ab, schreiben nun die für die Sammlung Verantwortlichen.

Die Sammlung an elf Tagen ist Teil des Projekts der katholischen Pfarrei Teufen-Bühler-Stein. Am 1. März bricht dann ein Konvoi aus der Ostschweiz mit Hilfsgütern nach Kurdistan auf. Die Projektgruppe «Hilfskonvoi für Kurdistan» besteht in Walzenhausen aus Freiwilligen. Diese sammelten Kleider, Schuhe, Hygieneartikel und Spielsachen. Bisher wurden in Walzenhausen 150 Freiwilligenstunden geleistet; bis alles verpackt ist, werden wohl noch bis zu 200 weitere dazukommen. Um pünktlich fertig zu werden, werden noch freiwillige Verpackerinnen und Verpacker gesucht. Auch spenden kann man weiterhin. (iks)

Hinweis

Wer noch spenden oder die Aktion finanziell unterstützen will, kontaktiert bitte Kevin Friedauer unter Telefon 079 514 17 01. Verpackerinnen und Verpacker melden sich bei Myriam Schmid unter Telefon 071 888 60 34.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.