Vorderländer Sportler geehrt

Drucken
Teilen

Sportlerehrung Der Kanton Appenzell Ausserrhoden vergab in der Aula der Kantonsschule Trogen Anerkennungspreise für sportliche Leistungen im Jahr 2017. Insgesamt wurden 35 Sportlerinnen und Sportler sowie zehn Mannschaften von Regierungsrat Alfred Stricker, Vorsteher des Departements Bildung und Kultur, geehrt.

Zu den Ausgezeichneten gehört auch die Walzenhauser Leichtathletin Alina Tobler (LC Brühl), die vor zweieinhalb Monaten bereits zur Rheintaler Sportlerin des Jahres gekürt worden ist.

Auch Mountainbikerin Ronja Blöchlinger aus Heiden und Curlerin Laura Engler aus Lutzenberg erhielten einen Anerkennungspreis des Kantons Appenzell Ausserrhoden – ebenso wie der Marbacher Pistolenschütze Hansruedi Götti, der an den Schweizer CISM-Meisterschaften zwei Goldmedaillen für die Pistolensektion Teufen gewann.

Ebenfalls mit einem Preis bedacht wurde die Faustballsektion des STV Walzenhausen für die Bronzemedaille an den Schweizer Feldmeisterschaften. Einen Preis erhielten auch die Walzenhauser Spieler Noah Kellenberger, Jerome Sepin und Stefan Fehle für den Gewinn der EM-Bronzemedaille mit dem Schweizer U21-Nationalteam. (ys)