Vorbereitungen laufen

Am 29. und 30. August ist die Kilbi auf der Bahnhofstrasse und dem Progyplatz.

Drucken
Teilen
Die Kilbi startet in Rebstein mit dem Fassanstich. (Bild: pd)

Die Kilbi startet in Rebstein mit dem Fassanstich. (Bild: pd)

REBSTEIN. Gestartet wird am Samstag, 29. August, um 16 Uhr mit dem Fassanstich im Biergarten des Turnvereins Rebstein. Die Hendermoos-Bueba sorgen dort mit urchigen Stücken im Innerschweizer und Appenzeller Stil für eine tolle Stimmung.

Kostenlose Bahnfahrten

Auf dem Progyplatz dürfen sich die Kinder um 16 Uhr mit 30 Minuten kostenlosem Bahnfahren und gratis Zuckerwatte auf die Kilbi einstimmen und sich anschliessend im Zelt der Burgtätscher mit süssen Kindercocktails des Pinocchio-Treffs stärken.

Party am Abend

Ab 20 Uhr verwandelt sich dieses in ein Partyzelt. Für eine tolle Stimmung ist auch in diesem Jahr gesorgt. Während letztes Jahr die Fäaschtbänkler das Zelt rockten, geht es dieses Jahr im gleichen Stil weiter und zwar mit JF, der jungen Showband aus Kärnten. «Tradition trifft Modern» lautet ihr Slogan. Der Eintritt für dieses Konzert ist auch in diesem Jahr wieder kostenlos.

Am Sonntag ab 10 Uhr lädt die Bahnhofstrasse mit zahlreichen Markt- und Essensständen zum Flanieren ein. Im Musikantenstadl des Musikvereins Rebstein sorgen tolle Auftritte der 2-Länder-Musikanten, der Jugendmusik Rebstein unter der Leitung von Mario Haltinner sowie dem Krainer-Projekt für musikalische Abwechslung.

Premiere für Dorfspatzen

Nebenbei können dort zugunsten des Musikvereins feine Weine degustiert und getrunken werden. Ausserdem feiern die Räbschter Dorfspatzen ihre Premiere mit ihrem ersten Konzert. Die Formation Räbschter Dorfspatzen besteht aus zwölf aktiven Musikanten, die ihre Leidenschaft zur böhmischen Musik mit Freude teilen.

Sei es die Kaffeestube oder die «Notfall-Bar» des Samaritervereins Rebstein, die Musikunterhaltung in den Zelten oder der Streichelzoo und die Hüpfburg im Zelt der Burgtätscher – die Räbschter Kilbi ist für alle Besucher ein Fäscht.

Weitere Details zum Programm und zu den Auftrittszeiten finden Interessierte auf www.rebstein.ch oder auf Facebook. (pd)

Aktuelle Nachrichten