Voranschlag und Steueransätze

ALTSTÄTTEN. Kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr findet im «Sonnen»-Saal die Bürgerversammlung der Stadt statt. Neben den Voranschlägen 2015 gilt es, die Steueransätze für nächstes Jahr zu beschliessen.

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr findet im «Sonnen»-Saal die Bürgerversammlung der Stadt statt. Neben den Voranschlägen 2015 gilt es, die Steueransätze für nächstes Jahr zu beschliessen.

Der Stadtrat lädt alle Stimmberechtigten zur Bürgerversammlung ein. Sie findet im Anschluss an die Bürgerversammlungen der Oberstufe und der Primarschule Altstätten statt (Beginn Schulen: 19.30 Uhr). Der Stadtrat und die Geschäftsprüfungskommission beantragen der Bürgerschaft von Altstätten, die Voranschläge für das Jahr 2015 der laufenden Rechnung und der Investitionsrechnung der Stadt Altstätten und der Technischen Betriebe Altstätten zu genehmigen. Zudem wird beantragt, für das Jahr 2015 einen um zwei Prozent tieferen Steuerfuss von 151 Prozent und einen gleichbleibenden Grundsteuer-Ansatz von 0,8 Promille festzusetzen.

Der Budgetbericht 2015 wurde Anfang November per Post den Abonnentinnen und Abonnenten zugestellt. Er kann zudem auf der Homepage der Stadt Altstätten (www.altstaetten.ch) heruntergeladen werden. Die Stimmausweise wurden separat verschickt.

Fehlende Stimmausweise können bis kommenden Donnerstag um 17 Uhr bei der Stimmregisterführerin (Frontoffice, 3. Stock, Rorschacherstrasse 1, Altstätten) bezogen werden. Zuhörern und Personen ohne Stimmausweis wird an der Bürgerversammlung ein separater Platz zugewiesen. (sk)