Vor der Pause zerzaust

Die Frauen des Handball-Clubs Rheintal verloren auswärts gegen den SV Fides klar mit 16:25 (5:15).

Drucken
Teilen

Handball. Der SV Fides hat neue Spielerinnen in seinen Reihen, die früher bei St. Otmar in höheren Ligen spielten. Trotzdem wollten die Rheintalerinnen um den Sieg kämpfen. Doch wie im ersten Spiel vermochten sie auch diesmal in der ersten Halbzeit nicht mitzuhalten. Fides war in allen Belangen die bessere Mannschaft. Zwei St. Gallerinnen im Rückraum bekamen die Rheintalerinnen einfach nicht in den Griff. Im Angriff fehlte das Durchsetzungsvermögen gegen die konsequent agierende Abwehr. So gerieten die Rheintalerinnen schnell in Rücklage. Zur Pause lag Fides 15:5 vorn.

Steigerung nach der Pause

Trainer Jens Pirker erwartete eine Steigerung seiner Mannschaft. Auch wenn der Gegner nominell besser war, hatten seine Spielerinnen noch Steigerungspotenzial. Seine Worte schienen Wirkung zu zeigen, denn die Rheintalerinnen legten eine total andere zweite Halbzeit hin. In der Abwehr zeigten sie nun die nötige Härte und vermochten immer wieder das Spiel der Gegnerinnen zu unterbrechen. Diese gerieten etwas aus dem Konzept und mussten vermehrt Ballverluste in Kauf nehmen. Auch der Angriff der Rheintalerinnen war nun variantenreicher. Sie zeigten einige schöne Kombinationen und liessen sich auch nicht durch die immer offensiver werdende gegnerische Abwehr aus der Ruhe bringen. Sie nutzten die daraus entstandenen Lücken konsequent aus und konnten auch einige Male den Kreis frei anspielen. So kamen sie zwischenzeitlich bis auf sechs Tore heran. Doch der Rückstand aus der ersten Halbzeit war zu gross. Trotzdem kämpften sie bis zum Schluss und zeigten eine starke Mannschaftsleistung. Auch wenn der Sieg bereits in der ersten Halbzeit vergeben war, konnten sie sich darüber freuen, dass sie die zweite Halbzeit gewannen (11:10).

In der 3. Liga geht es für die Rheintalerinnen am kommenden Samstag in Heerbrugg gegen den TV Appenzell weiter. Dazwischen steht morgen Mittwoch das Cupspiel gegen Weinfelden auf dem Spielplan. (te)

HC Rheintal: Eleane Baumann, Tanja Eder, Vanessa Gächter, Sina Hubatka, Petra Hutter, Ayse Kurtulan, Michaela Metzler, Gabriela Müller, Tamara Pirker, Sabrina Riegg, Jeanine Roth, Verena Schlichtling, Andrea Schuler.

Aktuelle Nachrichten