Vom «Kuchikäschtli» bis zur High-Tech-Küche

BERNECK. Gerhard Waibel konnte am Donnerstag das 30-Jahr-Dienstjubiläum feiern. Der gelernte Schreiner ist seit vielen Jahren als Service-Mann bei der Firma Baumann AG tätig.

Bea Sutter
Drucken
Teilen
Geschäftsführer Kurt Ulmann (rechts) stösst mit Gerhard Waibel auf das Dienstjubiläum an und wünscht weiterhin viel Freude und Erfolg bei seiner Arbeit für die Baumann AG. (Bild: Bea Sutter)

Geschäftsführer Kurt Ulmann (rechts) stösst mit Gerhard Waibel auf das Dienstjubiläum an und wünscht weiterhin viel Freude und Erfolg bei seiner Arbeit für die Baumann AG. (Bild: Bea Sutter)

Am Donnerstag gab es in der Firma Baumann AG einen schönen Grund zum Feiern, nämlich das 30-Jahr-Dienstjubiläum des heute als Service-Mann im Unternehmen tätigen Gerhard Waibel. Mit herzlichen Gratulationsworten und Präsenten bekundete Geschäftsführer Kurt Ulmann die grosse Wertschätzung gegenüber dem treuen Mitarbeiter.

Gerhard Waibel trat am 21. März 1983 in die Firma Baumann AG ein. Der junge gelernte Schreiner begann seine Tätigkeit in der Montage der Firma Baumann AG, die bis zum Umzug in den Neubau nach Berneck im Jahr 2009 ihren Sitz Diepoldsau hatte. Der Jubilar hat den ganzen Wandel im Küchenbau miterlebt. Wurden früher «Kuchikäschtli» aus Holz oder Kunststoff gefertigt und in die Küchen eingebaut, so sind es heute hochmoderne High-Tech-Küchen.

Seit vielen Jahren ist Gerhard Waibel «der Service-Mann» der Baumann AG. Er sagte bei seiner Ehrung: «Mir macht die Arbeit viel Freude, weil sie so vielseitig ist. Man ist Schreiner, Glaser, Metaller und Apparatetechniker.» Der Service-Mann ist seit kurzem mit dem neuen Service-Mobil, der fahrenden Werkstatt, unterwegs. Auch das sei eine schöne Seite seines Berufes, der Kontakt mit den Kunden.

Aktuelle Nachrichten