VOLLEYBALL: Schläpfer ist neue Trainerin

Susanne Mäder trat nach zehn Jahren als Trainerin von Volley Rheineck zurück, bleibt aber Spielerin.

Drucken
Teilen
Susanne Mäder (l.) gibt ihr Traineramt an Nadine Schläpfer ab. (Bild: pd)

Susanne Mäder (l.) gibt ihr Traineramt an Nadine Schläpfer ab. (Bild: pd)

Susanne Mäder hat die Geschicke von Volley Rheineck zehn Jahre als Trainerin geleitet. Die Frauen von Volley Rheineck durften immer abwechslungsreiche, ins Detail vorbereitete, fordernde und auch lustige Trainingsstunden geniessen. sie hat es verstanden, eine gute Mischung aus Technik und Spass am Spiel zusammenzustellen.

Ebenso hat sie die Meisterschaftsmannschaft von Volley Rheineck als Coach aufgestellt, begleitet und selber mit viel Elan an den Matches mitgespielt. Auf die diesjährige Hauptversammlung ist Susanne Mäder nun, nach zehn intensiven Jahren, als Trainerin zurückgetreten. Ihr Entscheid wurde ausserordentlich bedauert, aber man hatte auch grosses Verständnis dafür. Auch Lilian Braun legte ihr Amt als Co-Trainerin nach einjährigem Wirken nieder. Auch ihr wurde für den tollen Einsatz gedankt.

Neue Mitglieder sind willkommen

Es freut die anderen Vereinsmitglieder, dass Susanne Mäder und Lilian Braun Volley Rheineck als Spielerinnen erhalten bleiben. Neu wird Nadine Schläpfer aus Thal die Trainingsstunden vorbereiten und leiten. Die Mannschaftsverantwortlichen freuen sich mit Nadine Schläpfer, eine junge, engagierte Frau als Trainerin gewonnen zu haben.

Schläpfer kennt den Verein bestens, ist selber schon einige Jahre aktives Vereinsmitglied und weiss, wie man die Frauen motivieren und leiten kann. Volley Rheineck trainiert immer am Montagabend von 20 bis 22 Uhr in der Turnhalle Kugelwis in Rheineck.

Neumitglieder sind jederzeit willkommen. Infos gibt es bei Präsidentin Sandra Lenherr, Mail: t.s.lenis@bluewin.ch, oder Mobile: 078 687 65 08. (pd)