Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VOLLEYBALL: Rheno mit knappem Sieg

Die Drittliga-Frauen von Rheno erobern mit einem 3:2-Sieg gegen Audax Amriswil den zweiten Tabellenrang.

In einer dramatischen Partie zeigten die Drittliga-Volleyballerinnen eine sensationelle Aufholjagd und gewannen schliesslich überglücklich. Nach zwei Sätzen und einer klaren Führung von Audax hatte noch nichts darauf hingedeutet. Die Einheimischen waren überlegen, servierten stark und verteidigten präzise. Zudem hatten sie eine in dieser Phase überragende Aussenangreiferin in ihren Reihen, die Rheno vor fast unlösbare Probleme stellte. Verdient lag Audax 2:0 vorne.

Im dritten Satz schien keine Besserung in Sicht, zumal auch noch Mittelblockerin Alexandra Müller verletzt ausschied. Bis zum Stand von 13:13 schien alles offen, ehe sich Rheno mit einem Zwischenspurt absetzen konnte. Audax-Coach Stäheli nahm sei­-ne beiden Timeouts, hatte aber kaum Wechselmöglichkeiten. Rheno drückte dem Spiel nun immer mehr den Stempel auf, setzte die Einheimischen massiv unter Druck und gewann Durchgang drei sicher.

In den vierten Satz starteten die Teams abermals ausgeglichen, Audax wollte den schon sicher gelaubten Sieg nicht so leicht aus der Hand geben. Doch diesmal gelang Alexandra Biello eine starke Serviceserie vom 15:16 zum 22:16, womit erneut eine Vorentscheidung gefallen war. Rheno glich zum 2:2 aus.

Im Tiebreak schien es dann die nächste Wende zu geben, Rheno geriet rasch mit 3:6 in Rückstand, bei 4:8 wurden ein letztes Mal die Seiten gewechselt. Durch die beiden gewonnenen Sätze tankten die Rheintalerinnen Selbstvertrauen und glaubten an den Sieg. Mit einem starken Schlussspurt konnte dieser schliesslich realisiert werden.

Rheno konnte damit den Platz vor Audax verteidigen und weil der Tabellenzweite Uzwil gegen St. Gallen patzte, gehen die Rheintalerinnen auf Rang zwei in die Weihnachtspause. (ms)

3. Liga, Gruppe B

Audax Amriswil – Rheno Volleyball 2:3

Sätze: 25:21, 25:17, 17:25, 19:25, 11:15.

Rheno: Scherrer, Oesch, Denier, Bürki, Axthelm, Biello, Niederer, Letsch, Müller, Zanetti, Bauta.

Rangliste (alle 8 Spiele): 1. Goldach 22, 2. Rheno 15, 3. Uzwil II 15, 4. Frauenfeld II 14, 5. Audax 13, 6. St. Gallen II 11, 7. Kreuzlingen II 4, 8. Arbon 2.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.