Volle Halle an der Silvesterparty

MONTLINGEN. Das Konzept war neu, der Ort und der Name: Für die Organisatoren war das Montlinger Winterfestival ein voller Erfolg, für die vielen Besucherinnen und Besucher eine Mega-Party.

Kurt Latzer
Merken
Drucken
Teilen
Hunderte haben Silvester und das neue Jahr am Winterfestival in Montlingen gefeiert. (Bild: Kurt Latzer)

Hunderte haben Silvester und das neue Jahr am Winterfestival in Montlingen gefeiert. (Bild: Kurt Latzer)

Die Stimmung in der Winterfestival-Halle im Industriegebiet war sensationell. «Die grösste Silvesterparty der Ostschweiz», wie der Anlass von den Organisatoren genannt wurde, lockte vor allem das junge Publikum aus dem ganzen Rheintal und den benachbarten Regionen nach Montlingen. Die Party war gerade mal eine gute Stunde alt, als sich die Besucherinnen und Besucher am Eingang und an der Garderobe anstellen mussten. Die 100 mal 20 Meter grosse Halle war in zwei Bereiche geteilt, den eigentlichen Partybereich mit einzelnen Bars und der Bühne sowie den reinen Bar-Teil. Kurz nach 22 Uhr gab es im Partybereich kaum mehr ein Durchkommen, DJ Anton aus Tirol heizte die Stimmung zünftig an.

Einer der Organisatoren des mehrtägigen Festivals zeigte sich sehr zufrieden. Die ersten Anlässe, die After-Weltuntergangsparty und der Freitag mit den Jungen Mölltalern, seien ein voller Erfolg gewesen. «Vor allem die Gäste bei den Mölltalern waren begeistert, wieder einmal so richtig zum Tanz gehen zu können.» Den Veranstaltern des einstigen Ice-Festes in Altstätten sei das Risiko mit dem Namen- und Ortswechsel bewusst gewesen. Die Hoffnung der Organisatoren, dass etwas Neues besser zieht, ist bisher voll aufgegangen. Mit der Bierparty am kommenden Samstag geht das erste Montlinger Winterfestival zu Ende.