Vier Podestplätze und viele kalte Zehen

Trotz Regenwetter erzielten die Gymnastinnen der Gym Diepoldsau-Schmitter am 26. Chläggi-Cup in Wilchingen gute Rangierungen. Die Schwestern Petra und Mirjam Lehner holten dabei Silber und Bronze bei den Aktiven. Auch im Zweierteam überzeugten sie und holten eine Bronzemedaille.

Doris Lehner
Drucken
Teilen
Carla Preising und Bettina Vorbeck freuen sich über Silber in der Kategorie Jugend zu zweit ohne Handgerät.

Carla Preising und Bettina Vorbeck freuen sich über Silber in der Kategorie Jugend zu zweit ohne Handgerät.

GYMNASTIK. Am Samstag organisierte der TV Wilchingen (SH) bereits zum 26. Mal den Chläggi-Cup. Das Angebot für die Gymnastik bestand aus Einzel- und Zweier-Wettkämpfen, wie auch aus dem Gruppenwettkampf. Gymnastinnen aus Diepoldsau und Balgach vertraten das Rheintal. Dabei durften die Diepoldsauerinnen gleich vier Podestplätze für sich verbuchen.

Regenfreier Morgen

Nach zwei Tagen Regenwetter waren die jungen Frauen auf alles gefasst, denn an diesem Wettkampf wurde mal nicht in der Halle geturnt, sondern unter freiem Himmel und im Festzelt. Im Einzelwettkampf und dem Wettkampf zu zweit am Morgen konnten fast alle ihre Übungen präsentieren, ohne vom Regen gestört zu werden. Das Vlies auf dem Hartplatz war aber nass und kalt – und so waren die Zehen nach den Vorführungen fast festgefroren.

Am Nachmittag fand der Gruppenwettkampf statt. Über den Mittag leerte Petrus seinen ganzen nassen Segen über Wilchingen aus. Die Turnerinnen und Turner präsentierten aber ihre Übungen trotzdem mit Elan.

Die Gymnastinnen konnten in verschiedenen Kategorien starten, sowohl im Einzel und zu zweit – mit und ohne Handgerät. Carla Preising und Bettina Vorbeck erturnten sich den 2. Platz «zu zweit Jugend ohne Handgerät» und den 4. Platz mit dem Reifen. Die Schwestern Petra und Mirjam Lehner gewannen bei den Aktiven den 3. Platz mit Handgerät und bei der Übung ohne Handgerät erreichten sie Rang vier. Die beiden Gymnastinnen durften sich auch im Einzelwettkampf über einen Podestplatz freuen. Mirjam belegte mit den Keulen Platz zwei und Petra Platz drei.

Weitere Spitzenrangierungen

Helen Drage wurde mit dem Reifen Siebte, Alessia Ruppanner erreichte in der Kat. Jugend ohne Handgerät den 9. und mit den Keulen den 10. Rang. Zu zweit, ebenfalls in der Kategorie Jugend, erturnten sich Tina Benz und Olivia Thüler mit dem Ball den 8. Platz. Alisha Dietsche und Andrina Steiger erreichten Rang 7 mit dem Reifen und Rang 10 ohne Handgerät (alle Diepoldsau). Aus Balgach belegten Alexandra Metzler und Corina Hutter mit den Keulen den 5. und ohne Handgerät den 7. Platz. Auch im Gruppenwettkampf waren Balgach und Diepoldsau vertreten. In der Kat. Jugend gewann Balgach I den 2. Platz und Balgach II wurde 4. Bei den Aktiven rangierte sich Balgach auf dem 5. Platz direkt vor Diepoldsau-Schmitter.

Petra Lehner bei ihrer erfolgreichen Übung mit Keulen. (Bilder: pd)

Petra Lehner bei ihrer erfolgreichen Übung mit Keulen. (Bilder: pd)

Mirjam Lehner erturnt sich den starken zweiten Rang.

Mirjam Lehner erturnt sich den starken zweiten Rang.