Vielseitiger, stilvoller Abend

REBSTEIN. Am Freitag, 31. Oktober, um 19 Uhr lädt Pro Cultura Rebstein zu einem Abend für die Sinne in den Burgkeller Rebstein ein. Im Mittelpunkt steht der Wein.

Drucken

Die Rebsteiner Weinbauern Lukas Fürst und Heinz Graf stellen viele interessante Hintergründe und allerhand Wissenswertes in Wort und Bild zum heutigen Weinanbau vor. Auch über den Rebsteiner Weinbau, dessen Anfänge sich im Dorfwappen spiegeln, gibt es einen Rückblick in die Entstehungsgeschichte. Wohl jeder wird an diesem Anlass noch Unbekanntes, noch nie Gehörtes über die Weinberge in Rebstein, deren Besitzer und Bewirtschafter in Erfahrung bringen können. Ausserdem können die vielfältigen und unterschiedlichen Eigenheiten der Weine von den anwesenden Rebsteiner Weinbauern Hansjörg Graf, Fritz Fischli, Fredi Graf, Lukas Fürst und Heinz Graf kennengelernt werden und die Gelegenheit zur Degustation regionaler Weine und Käsesorten nutzen.

Musikalisch verwöhnt an diesem Abend die Jazzband Owerbeat: Beni Dürr (Gams) mit Saxophon, Klarinette und Gesang; seiner Tochter Judith Dürr, Gesang; Martin Schmid (Walzenhausen) am Klavier; Roger Kugler (Wolfhalden) am Schlagzeug und Ruedi Graf (Rebstein) am Kontrabass. Qwerbeat bewegen sich kreuz und quer durch die Musikgeschichte und begeistern mit Beats aus Folk, Jazz, Pop und auch traditionell.

Als einen literarischen und weiteren Hörgenuss wartet eine spannende Lesung mit «Weingeschichten» von Hanspeter Enderli aus Altstätten. Pro Cultura Rebstein und die mitwirkenden Vortragenden laden zu diesem aussergewöhnlichen und einmaligen Abend am Freitag, 31. Oktober, in den stilvollen Burgkeller ein. Wegen der beschränkten Platzmöglichkeiten im Burgkeller wird eine Reservation für den Abend rund um «Weingeschichten» bis Montag, 27. Oktober, empfohlen, Telefon 071 775 82 11. (pd)

Aktuelle Nachrichten