Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Viel zu müde am Steuer

ST. MARGRETHEN. Am Samstag ist eine 26-Jährige mit ihrem Auto auf der Rheinstrasse verunfallt. Dabei entstand hoher Sachschaden, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilt. Der Unfallwagen wurde abgeschleppt.

ST. MARGRETHEN. Am Samstag ist eine 26-Jährige mit ihrem Auto auf der Rheinstrasse verunfallt. Dabei entstand hoher Sachschaden, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilt. Der Unfallwagen wurde abgeschleppt.

Um 5 Uhr fuhr die Frau mit ihrem Auto von der Neudorfstrasse Richtung Rheinstrasse. Nach dem Kreisel beschleunigte sie das Auto nach ihren Aussagen auf 50 km/h. Anschliessend nickte sie kurz ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte der Wagen mit einer Gartenmauer und einem Zaun. Dabei wurde der Wagen angehoben und kippte auf die linke Fahrzeugseite. Die verletzte Lenkerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Spital überführt. Es entstand ein Schaden in der Höhe von 13 000 Franken. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.