Viel Feuerwerk aus China

Rund 1900 Tonnen Feuerwerkskörper werden in der Schweiz jedes Jahr gezündet. 75 Prozent werden importiert. 93 Prozent der Importe stammen aus China. Laut dem Bundesamt für Umwelt (Buwal) beträgt der durchschnittliche jährliche Gebäudeschaden, der durch Feuerwerkskörper verursacht wird, rund 540 000 Franken.

Drucken
Teilen

Rund 1900 Tonnen Feuerwerkskörper werden in der Schweiz jedes Jahr gezündet. 75 Prozent werden importiert. 93 Prozent der Importe stammen aus China. Laut dem Bundesamt für Umwelt (Buwal) beträgt der durchschnittliche jährliche Gebäudeschaden, der durch Feuerwerkskörper verursacht wird, rund 540 000 Franken.

Dagegen beziffert die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) die durch Feuerwerk verursachten Brandschäden auf durchschnittlich vier Millionen Franken pro Jahr. Im Fünfjahresdurchschnitt – so das Buwal 2014 – wurden in der Schweiz 1200 Unfälle mit Personenschäden durch Feuerwerk verursacht. Es wurden fünf Unfälle mit bleibenden Schäden und zwei Todesfälle verzeichnet. Die Kosten beliefen sich auf 14 Millionen Franken – oder 2,8 Millionen Franken pro Jahr.

Feuerwerke verursachen pro Jahr rund 300 Tonnen Feinstaub; rund 100 Tonnen Metall werden freigesetzt. In den vergangenen zehn Jahren nahm der Verbrauch an Feuerwerkskörpern laut Buwal um 55 Prozent zu. (mw)

Aktuelle Nachrichten