Viehschau mit viel Rahmenprogramm

OBEREGG. Am Samstag, 29. September, findet die Oberegg-Reutener Viehschau statt – eine der schönsten im Vorderland. Sie beginnt mit der Auffuhr der Tiere zwischen 9 und 10 Uhr. Am Morgen findet die Rangierung der Tiere in den Abteilungen statt.

Drucken
Teilen

OBEREGG. Am Samstag, 29. September, findet die Oberegg-Reutener Viehschau statt – eine der schönsten im Vorderland. Sie beginnt mit der Auffuhr der Tiere zwischen 9 und 10 Uhr. Am Morgen findet die Rangierung der Tiere in den Abteilungen statt. Erster Höhepunkt ist der Jungzüchter-Wettbewerb um 10.30 Uhr. Die Nachwuchs-Bauern und -Bäuerinnen verzaubern das Publikum mit Sprüchen und Auftritten. Am Nachmittag sorgt die Prämierung der schönsten und besten Kühe für Spannung. Auch für weniger an der Schau interessierte Besucher bietet die Oberegger Viehschau einiges. Neben der Auffuhr der Tiere wird mit einem Ballonwettbewerb, dem Ponyreiten, einer Spielwiese, dem Umzug der Ischellner Churfirsten und dem Auftritt der Braunvieh-Königin für Unterhaltung gesorgt sein. Marktstände runden das Angebot ab.

Abends laden die VZG und die Marketingkommission alle zum Schauabend mit Preisverteilung und Verlosung (Hauptpreis u. a. ein Kalb) ein. Die Chnüsperlibuebe, das Jodelchörli Schönengrund und das Duo Messer und Gabel sorgen ab 20 Uhr im Vereinssaal für Stimmung. Es wird zudem eine Festwirtschaft geführt. (pd)