Verstehen und verstanden werden

HEERBRUGG. Am Dienstag, 12. Mai, um 19.30 Uhr tritt im Rahmen von «Stimmen im Kinotheater Madlen» Angela Dietz mit dem Vortrag «Verstehen und verstanden werden – Wie gesundes Kommunizieren Ihr Leben verändert» auf.

Drucken
Teilen

HEERBRUGG. Am Dienstag, 12. Mai, um 19.30 Uhr tritt im Rahmen von «Stimmen im Kinotheater Madlen» Angela Dietz mit dem Vortrag «Verstehen und verstanden werden – Wie gesundes Kommunizieren Ihr Leben verändert» auf. Einander ausreden lassen, miteinander statt übereinander sprechen, nicht gleich Vorwürfe machen – und aufhören zu klagen, wenn man selbst nicht bereit ist, etwas zu verändern: Diese Gesprächsregeln verbessern nicht nur Beziehungen, sondern auch Arbeitsleistung und Gesundheit. Aber warum sprechen wir häufig nicht offen an, was wir brauchen? Weil das die wenigsten Menschen gelernt haben. Angela Dietz zeigt Wege, sich zu reflektieren, um alte Muster zu verändern und gesund zu kommunizieren – beruflich wie privat.

Angela Dietz' Ansatz des gesunden Kommunizierens basiert auf dem Modell der «Sprache des Lebens» von Marshall Rosenberg. Seit über 25 Jahren beschäftigt sie sich mit der Frage, wie Verständigung besser gelingen kann. Wie können wir mit Konflikten, Meinungsverschiedenheiten und Ärger umgehen, dass wir nicht einsam und frustriert, sondern zufrieden und glücklich werden? Sie stellt sich der Fragestellung: Was ist es, was Menschen ehrlich, achtsam, unterstützend und erfolgreich miteinander sein lässt und was bringt mich selbst in diese Haltung, weg von Skepsis, Streit und Rückzug, hin zu Vertrauen, Aufrichtigkeit, Einfühlung, Liebe und Lebensfreude. Wenn Menschen, egal in welchem Zusammenhang, voneinander genervt, misstrauisch oder gar ängstlich sind, brauchen sie ihre Kräfte, um sich zu schützen, anstatt sie für ihre eigene und die gemeinsame Weiterentwicklung zur Verfügung zu haben. (pd)

Aktuelle Nachrichten